13.11.08

Nokia E63: Kleiner Bruder des E71

Das neue Nokia E63

Mit dem Nokia E63 bringt Nokia einen Alleskönner auf den Markt, der sogar WLAN hat und zu einem einem erstaunlich günstigen Preis zu haben sein soll.

Smartphones werden immer wichtiger für den Alltag, was daran liegt, dass immer mehr Menschen auch von unterwegs in ihren Social Networks nachschauen wollen, was in der Offlinezeit so passiert ist. Nokia bläst zum Angriff, denn man kommt so langsam im Bereich der Smartphones in Bedrängnis. Apple, HTC und Blackberry knabbern kräftig an den Marktanteilen und kommen vor allem mit Handys, die ein Stück besser und schicker erscheinen, als dass, was Nokia so anbietet. Mit dem E71 hat Nokia schon mal eine hoch gelobte Antwort gegeben, mit dem E63 kommt ein fast baugleiches Gerät, dass zu einem Kampfpreis auf den Markt kommen soll:

Das E63 ist dem E71 sehr ähnlich. So ähnlich, dass die Frage, was es von seinem großen Bruder unterscheidet ist leicht zu beantworten ist. Die Liste ist kurz:

- Keine Kamera für Videotelefonie

- Kein GPS

- Kunststoffgehäuse

- 2 MP Kamera

In allen anderen Dingen ist das E63 baugleich mit dem E71. Zur Erinnerung, was im Nokia steckt:

  • Telefon: GSM-Quadband, EDGE, UMTS/li>

  • Bildschirm: 2.36" Touchscreen (320 x 240 Pixel)
  • Kamera: 3,2 MP
  • Konnektivität: Bluetooth, WLAN, GPS
  • Speicher: bis zu 8 GB, microSD

     

Das E63 verfügt auch über alle Office-Funktionalitäten, die es man so braucht. E-Mail, Browser und Nokia Quickoffice um Excel, Word oder Powerpoint Dokumente zu bearbeiten. Mit der S60 3.1 Oberfläche die auf Symbian 9.2 aufsetzt, kann man sich zusätzlich noch jede Menge anderer Programme und Spiele auf das Handy holen. So lässt sich der etwas betagte Nokia Browser auch bestens mit dem Opera Mini ersetzen.

Was natürlich fehlt, ist der GPS-Empfänger. Das man ausgerechnet hier gespart hat, ist schon etwas gemein, aber irgendein Argument braucht Nokia ja noch für das E71. Denn das E63 soll zu einem Preis von um die 240 Euro auf den Markt kommen. Und das ist schon ein Wort, denn die Konkurrenz liegt da deutlich drüber. Wobei man ehrlicherweise aber sagen muss, dass das E71 im Moment bei verschiedenen Ebay Händlern zu Preisen zwischen 319 und 340 Euro angeboten wird. Daran lässt sich ablesen, dass der Preis für das E63 schnell die 200 Euro Marke nach unten durchbrechen wird.

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer