03.03.10

Nokia C5: Ein Kleines mit Orientierungssinn

Nokia C5 - Einfaches Handy mit Navi (Bild: Nokia)

Das Nokia C5 sieht aus wie ein Handy aus dem letzten Jahrtausend, kann aber deutlich mehr.

Es mag den einen oder anderen Technik-Junkie überraschen, aber es gibt Menschen, die haben lieber ein Handy, das nicht über zu viele Funktionen verfügt.

Da gibt es vor allem von Sony und Nokia einige Angebote, und so ist es auch kein Wunder, dass Nokia weiter den Markt der einfachen Handys im Blick hat. Das neue Nokia C5 ist aber nicht nur ein Handy zu telefonieren, sondern es kann durchaus mehr. Sogar eine Navigation ist an Bord.

Das C5 hat einen relativ kleinen 2.2-Zoll Bildschirm, der eine Auflösung von 320 x 240 Pixel hat. Auf dem Desktop kann man sich seine wichtigsten sozialen Netzwerke einrichten, so dass man immer auf dem neusten Stand ist, was die Freunde gerade so machen.

Dank A-GPS und den kostenlosen OVI-maps kann man mit dem C5 sogar navigieren, was für viele schon eine wichtige Sache ist, wenn man sich für ein Handy entscheiden möchte.

Ansonsten erwartete einen nicht sehr viel. Es gibt eine Kamera und Bluetooth, aber auf WLAN muss man natürlich verzichten. Dafür kostet das Nokia C5 auch nur 179 Euro ohne Vertrag.

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!