05.07.09

Nokia 6700 classic: Schlichtheit siegt

Schlicht und trotzdem mit allen wichtigen Funktionen (Bild: Nokia)

Nokia veröffentlich jetzt das 6700 classic, ein Handy, das vor allem durch robustes Äußeres und eine einfache Bedienung besticht.

Ein legitimer Nachfolger des Nokia 6310, das bei vielen Anwendern lange Zeit sehr beliebt war - wegen seines schlichten Äußeren und seiner sprichwörtlichen Robustheit - ist das 6700. Nokia konzentriert sich bei diesem Mobiltelefon auf die "Kernkompetenzen": einfache Bedienung und "No-Nonsense". Nach Eigenauskunft von Nokia "verbindet (es) Bedienerfreundlichkeit, Premium-Design und hochwertige Materialen zu einem eleganten und hochwertigen Mobiltelefon." Das in den Farben Schwarz oder Chrom erhältliche Nokia 6700 classic

ist ab sofort für etwa 300 Euro ohne Vertrag im Handel verfügbar. Es hat eine glatte Oberfläche, eine detailgetreue Verarbeitung und einer Tastatur aus Metall. Die hohe Bedienerfreundlichkeit wird durch umfassende Funktionen ergänzt, die allen Anforderungen an ein modernes Mobiltelefon gerecht werden.

Trotz der Tradition ist es trotzdem modern angebunden: HSDPA- und HSUPA-Datenverbindungen ermöglichen den schnellen und einfachen mobilen Zugriff auf E-Mails und das Internet. Mit einem eingebauten GPS-Empfänger mit Unterstützung für A-GPS und der Anwendung Nokia Maps kann das 6700 auch zur Navigation per Auto oder zu Fuß genutzt werden.

Auch in punkto Multimedia muss der Anwender nicht zurückstecken: das 6700 ist mit einer 5-Megapixel-Kamera für Fotos und Videos ausgestattet. Ein Umgebungslichtsensor und eine motivabhängige Helligkeitsanpassung sollen für bessere Bilder sorgen. Ein Media-Player und ein integrierte UKW-Stereo-Radio runden die Multimediaausstattung des Klassikers ab. Wer die Musik für sich hören will, kann das Nokia 6700 classic auch mit Bluetooth-Stereo-Headsets verwenden.

Website des Herstellers

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!