10.04.07

Nokia 5070 - das ?100-Handy

Nokia 5070

Mit dem 5070 präsentiert Nokia ein Handy am unteren Ende des Sortiments. Primär will der finnische Handyhersteller damit Kinder und Teenager ansprechen.

Das neue Nokia 5070 wurde "with the needs of young consumers in mind" entwickelt. Es ist nämlich primär billig und verzichtet auf allerlei Schnickschnack, den grossmehrheitlich nur die "erwachsenen" User wünschen. Mit "young consumer" dürfte Nokia jedoch maximal Kinder meinen. Wenn ich mir nämlich im Bus die Teenies bzw. deren Handys so anschaue, geht unter einem Nokia N-series oder einem Sony Ericsson K800 nichts mehr. Insofern dürften sich Teenager mit einem 160 x 128 Pixel-Screen, einer VGA-Cam, EDGE und Infrarot wohl nicht zufrieden geben (auch wenn dies, rational gesehen, eigentlich meistens ausreichen würde). Sogar MP3-Klingeltöne, ein Radio, den gefürchteten Lautsprecher und einen E-Mail Client findet man auf dem 5070. Da die meisten Leute die geschossenen Fotos auch auf den PC übertragen wollen, ist es jedoch schade, dass das Nokia 5070 kein Bluetooth unterstützt (gut, mit einer VGA-Kamera schaut man sich die Fotos vielleicht besser nur auf dem Handybildschirm an). Aber ansonsten kriegt man für die ?100 (ohne Vertrag und Mehrwertsteuer) eigentlich ziemlich viel geboten. Das in rot und blau erhältliche Nokia 5070 soll noch vor dem Sommer auf den Markt kommen. Ich könnte mir vorstellen, dass es nicht primär Kinder/Teenies, sondern ältere Leute ansprechen wird. Diese wollen schliesslich häufig einfach Handy, mit welchem sie telefonieren und SMS schreiben können.

Added Value:

Nokia 5070 Data Sheet

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!