19.05.09

Nokia 2730 classic: UMTS für alle

Nokia 2730 classic - Kleine Ausstattung, kleiner Preis (Bild: Nokia)

Mit dem 2730 classic stellt Nokia ein Einsteigerhandy mit UMTS vor.

Erstaunlich, aber wahr: nicht jeder Mensch möchte ein Smartphone mit der Rechenleistung eines alten Pentium Rechners mit sich rumschleppen und sich vor der Benutzung durch eine Bedienungsanleitung mit der Dicke eines Telefons lesen. Vor allem ältere Menschen sehen in einem Handy eher ein notwendiges Übel und manche Anwender suchen einfach ein günstiges Zweihandy. Das bietet durchaus das Nokia 2730 classic.

Das einfach gehaltene Handy bietet nur die notwendigen Funktionen. Eine kleine Kamera mit 2 Megapixel Auflösung, ein UKW-Radio und ein nur 2 Zoll großes Display. Und das zu einem interessanten Preis:

Immerhin findet man beim kleinen 2730 classic UMTS und es kann auch mit EDGE und GPRS umgehen. So hat man zumindest eine schnelle Anbindung an seine Mails, oder kann die mit installierten Nokia Maps in vernünftiger Geschwindigkeit abrufen.

2 GB Speicher fasst der kleine SD-Slot und es gibt noch Bluetooth und einen 3.5mm Klinkenstecker. Der Akku soll im UMTS-Netz allerdings nur 3 Stunden halten. Schaltet man den Stromsauger aus, kann man knapp acht Stunden telefonieren.

Das interessanteste an diesem Handy ist aber sein Preis. Gerade mal 95 Euro möchte Nokia für der 2730 classic, das im Herbst auf den Markt kommen soll.

[photos title=""]

 

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!