13.03.12

Nixon Micro Blaster im Kurztest: Stylisch im Look, okay im Klang

Nixon Micro Blaster (Bilder: frm)

Nixon startete mit stylischen Uhren und Portemonnaies für Skateboarder, Surfer und Snowboarder, inzwischen macht sie auch Kopfhörer. Wir haben uns die Nixon Micro Blaster für euch genauer angesehen und -gehört.

 

Was an den Nixon Micro Blaster Kopfhörern als erstes auffällt (falls man nicht das knallrote Modell gewählt hat), ist die Form der Teile, die in die Ohren kommen. Sie erinnert ein bisschen an einen Kinderschuh, auf dem ein Lampenschirm sitzt.

Diese Form macht es sehr angenehm und leicht, sich die Micro Blaster in den Gehörgang einzuführen. Der Daumen liegt wie selbstverständlich auf der «Schuhsohle», Zeige- oder Mittelfinger liegen auf der Spitze. Die Gefahr, links und rechts zu verwechseln, besteht hier nicht.

Die Silikonstöpsel sitzen angenehm im Ohr und lassen sich ohne Probleme wechseln. Wer mag, kann die Kabel wie Brillenbügel um die Ohren führen, bei mir haben die Micro Blaster aber auch ohne diese Technik sehr gut gehalten. Die Kabel sind durchgängig griffig gummiert, auch die gut tastbare Fernbedienung mit Lautstärkeregelung im rechten Kabel.

Insgesamt sind die Kabel der 12 g leichten Micro Blaster etwas dicker und wirken dadurch ein wenig solider als die der Klipsch s4i , die ich vor einer Weile getestet habe. Sie sind aber immernoch einen Hauch dünner als die Kabel der von Apple mitgelieferten Kopfhörer, und mit 130 cm auch eine Handbreit länger.

Für den Sound der Nixon Micro Blaster sorgen 8-mm-Treiber, das Frequenzspektrum reicht von 20 bis 20’000 Hz. Die Empfindlichkeit beträgt 106 dB/V @ 1 kHz.

Und der Klang? Laut und klar, aber im direkten Vergleich mit dem Headset Klipsch Image s4i für mich etwas weniger überzeugend. Mir persönlich ist der Klang der Micro Blaster zu mittenbetont. Ich drehe die Mitten sonst gerne etwas runter, bzw. betone die Bässen und Höhen, vielleicht ist das also eine Geschmackssache. Davon abgesehen sind die Nixon Micro Blaster gut aussehende und praktisch zu handhabende Kopfhörer für jeden Tag.

Meine Testexemplare kamen in einer Pappschachtel ohne Aufbewahrungstäschchen oder weitere Silikonaufsätze, normalerweise ist das aber im Lieferumfang mit enthalten.

Die Nixon Micro Blaster gibt es direkt beim Hersteller oder im Apple Store , auf Amazon sind sie im Moment leider nicht zu finden.

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!