13.09.08

Ninja Cable Manager: Kämpft gegen das Kabelwirrwarr

Ninja Cable Manager hält viel von Kabeln.

Sind Kabel etwas länger und dünner, neigen sie dazu, sich selbst zu verknoten. Einzige Lösung: Man wickelt man sie um das Gerät. Oder man besorgt sich einen Cable Manager.

 

Immer wenn ich meinen MP3-Player aus der Tasche nehme, ist es das gleiche Problem: Die Kabel sind verknotet und es braucht immer ewig, bis man die Kabel wieder auseinander gefrickelt hat. Im letzten Jahr habe ich als Werbegeschenk mal einen kleinen Kunststofffisch bekommen, auf dem man das Kabel aufwickeln kann. Mangels ausreichendem Wickelplatz habe ich ihn allerdings wieder aussortiert. Auch der CORDhog kam mir nicht so recht praktisch vor. Wenigstens etwas besser wirkt da dieser putzige kleine Kabelaufwickler in Ninja-Style:Neben einigem Wickelplatz hat der Kämpfer Ösen an den Händen, in denen man das Kabelende befestigen oder bei Nichtgebrauch beispielsweise an ein (Kopfhörer-)Kabel anhängen kann. So kann man den Ninja auch in solchen Fällen benutzen, wo das Kabel einfach zu lang ist, um es richtig benutzen zu können.

Na gut, vielleicht zieht bei mir das nicht nur der Nutzungs-, sondern auch der Niedlichkeitsfaktor. Aber hey, gerade bei solchen simplen Gadgets ist es manchmal doch der Look, der zählt, oder?

[Jstory via Technabob]

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!