18.12.08

Newform elektronischer Wasserhahn: Wasserhahn 2.0

Newform Wasserhahn - High Tech im Badezimmer

Der elektronische Wasserhahn von Newform soll endlich auch im Bad High-Tech durchsetzen. Ist das wirklich nötig?

Kann bitte mal jemand den Horden von Designern und Entwicklern den Wasserhahn weg nehmen? Neulich suchte ich bei einer Veranstaltung in Berlin in Hause einer Landesvertretung die Waschräume auf, um dort minutenlang verzweifelt zu versuchen den per Sensor auszulösenden Wasserhahn mittels hektischer Bewegungen dazu überreden zu können, seiner Bestimmung nach zu kommen. Newform treibt das Spiel mit dem Wasserhahn jetzt noch weiter:

Bei deren neusten Entwicklung kann man sowohl die Temperatur, als auch die Fließgeschwindigkeit per Knopfdruck justieren. Das mit der Temperatur mag ja noch in Ordnung sein. Einmal einstellen, immer glücklich sein. Das mit dem Wasserdurchfluss ist ja eher Blödsinn. Was ist so falsch an einem Griff, den man nach oben, unten, rechts oder links schiebt, bzw. an ein paar ordentlichen Einstellräder, die einfach zu bedienen sind? So lange der Wasserhahn nicht auf den mündlichen "Wasser, mittlerer Durchfluss, 32.5 Grad" Befehl reagiert, werde ich auf so etwas verzichten können.

Wer keine Angst hat, bei Stromausfällen ohne Wasser da zu stehen, der kann sich die Erfindung von auf der Website von Newform (Flashhölle) anschauen.

Gesehen bei Like cool.

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!