06.10.08

Amazon Kindle: Neuer Ladenhüter auf dem Weg?

Kindle 2 von Amazon? (Bild: boygeniusreport)

Der Verkaufsflop Kindle von Amazon soll nach neu aufgetauchten Bildern deutlich zeitgemäßer werden. Der Garant für den Durchbruch?

Irgendwie altmodisch und klobig ist der aktuelle Kindle. Dem missratenen Äußern entsprechend, wollten sich die erwarteten Verkaufszahlen der angeblichen Revolution im Büchersektor nicht einstellen. Die Idee des einzigartigen virtuellen Buches indes ist nicht neu. Doch konnte auch der angepriesene Kindle nicht die virtuellen Buchverkäufe bei Amazon in neue Höhen katapultieren. Vielleicht schafft es die zweite Generation.

 

Erst wenige Tage sind die ersten Spekulationen rund um den neuen Kindle alt, und nun gibt es schon die ersten Bilder. Der erste Blick schon zeigt es: Endlich ist der Kindle richtig weiß. Das kantige, etwas gelblich angelaufene Äußere ist weg, und zumindest annähernd passt der Kindle 2 in das dritte Jahrtausend. Nicht nur das Äußere hat sich gravierend verändert, auch im Innern hat Amazon nachgelegt. Statt des verhassten Scrollrads lässt sich das virtuelle Buch mit einem Joystick bedienen. Außerdem lassen seitliche Ritzen mögliche Stereo-Lautsprecher erahnen. Leider scheint aber der Slot für SD-Karten verschwunden zu sein, und es ist noch unklar, ob der interne Speicher entsprechend aufgestockt wurde. Ebenfalls ist noch nicht berichtet, wie die Qualität der verwendeten elektronischen Tinte ist. In der aktuellen Version benötigt der Bildaufbau noch eine lange Zeit. In der Zwischenzeit sind jedoch bessere Technologien auf den Markt gekommen.

Beim neuen Kindle stehen noch viele konkrete Antworten aus. Nur eines ist sicher: Der neue Kindle ist auf dem Weg. Bei mir ist schon das vierte Billy-Regal mit Büchern voll. Mit moderaterem Preis wäre der Kindle 2 dann zumindest eine Option.

[via boygeniusreport]

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!