03.10.07

Neuer Universal-TV-Ausschalter

Image

Weil nicht nur Mobiltelefone, sondern auch Fernsehgeräte nerven, gibt es TVBGONE von Cornfield Electronics. Der Universal-TV-Ausschalter erscheint im November in einer neuen Version für Europa.

Image

Weils so schön war, gleich noch ein Gerät zum Bekämpfen von Quellen akustischer und, in diesem Fall, auch visueller Umweltverschmutzung. Die Bildschirme voller Müll und Werbung, denen wir inzwischen an jedem Flughafen, in Bussen, Supermärkten und immer häufiger auch schon in Restaurants ausgesetzt sind, lassen sich ausschalten! Jawohl!

Nur ist meistens grad keine Fernbedienung zur Hand.

Dann springt TVBGONE ein. Der Schlüsselanhänger hat nur einen Knopf und nur einen Zweck, aber viele Ziele: Er schaltet Hunderte von TV-Gerätetypen zuverlässig und ohne bleibende Schäden aus.

 

Der anarchistisch angehauchte Mitch Altman aus San Francisco hat das kleine Wunderwerk vor drei Jahren entwickelt, weil er sich über die Flimmerkisten im Waschsalon, in der Bar und im Supermarkt ärgerte, die ihn konstant anbrüllten und ablenkten.

Es handelt sich um nichts anderes als eine Universalfernsteuerung für Infrarot-Geräte, die sämtliche Ein-/Aus- Sequenzen von Flimmerkisten kennt und auf Knopfdruck eine nach der andern aussendet. Das kann dauern - 69 Sekunden, um genau zu sein; Altman verspricht aber, dass das europäische Modell in 90 Prozent der Fälle nach 12 Sekunden Wirkung zeigt - denn die Fernsteuer-Codes der verbreitetsten Fernseher liegen am Beginn der Sequenz.

Bisher liess sich der einmal gestartete Vorgang nicht mehr aufhalten - wer also den Monitor wieder einschalten wollte, weil beispielsweise die beiden Türsteh-Gorillas der Sportsbar drohend auf den Ritter wider optische Umweltverschmutzung zuspazierten - der musste 69 Sekunden warten, bis er die Sequenz erneut starten und damit das Gerät wieder einschalten konnte - und in solchen Situationen kann eine Minute und 9 Sekunden erschreckend lang sein.

Das neue Modell, das ab November verfügbar sein soll, startet deshalb die Sequenz wieder am Anfang, wenn man den Knopf länger als eine Sekunde drückt. Es verfügt ausserdem über ein stylisch-durchscheinendes Gehäuse, das, wenn der TV-Killer in Betrieb ist, lustig zu leuchten beginnt.

Hm. Das wiederum könnte in besagter Sportsbar voller mit den beiden Gorillas Nebenwirkungen zeigen, weshalb Mitch einen "Doppelklick" eingebaut hat, der den Leuchteffekt deaktiviert.

Sein kleiner elektronischer Helfer ist zwar umstritten, aber legal und inzwischen in riesigen Mengen verkauft worden. Das neue Modell für Europa (das alte ist ausverkauft) kommt im November auf den Markt. Es kostet 19 Dollar 90 Cents (plus 13 Dollar 95 für den Versand nach Übersee - ab zehn Stück (Sammelbestellungen!) kostenlos) und kann online beschafft werden.

TVBGONE-Online Shop von Cornfield Electronics

Im FoeBuD-Shop gibts das alte Modell noch.

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!