19.01.07

Neue Fototanks: 1GB in einer Minute kopiert

Vor Jahren habe ich mir zu meiner ersten digitalen Spiegelreflexkamera einen Bildertank angeschafft: Das Gerät mit dem nicht ganz glücklich gewählten Namen "Tripper" ist eine externe Harddisk mit eingebautem Flash-Kartenleser und Akku, auf das ich unterwegs meine gefüllten CF-Karten umkopieren konnte.

Leider kommt der Tausendsassa mit 4GB-Flashkarten nicht zu Rande und muss deswegen ersetzt werden. Brandneue Kandidaten zu erschwinlichen Preisen sind offenbar ausreichend vorhanden:

Das superschnelle Hyperdrive "Space" von Sanho saugt die Daten mit einem Gigabyte pro Minute von ungefähr jedem derzeit erhältlichen Flash-Kartentyp, verspricht eine Batterielaufzeit für das Äquivalent von 100Gigabyte Datentransfer und lässt sich zudem mit einem externen Batteriemodul für Wegwerfbatterien erweitern. Beim (empfehlenswerten) New Yorker Fotoversand B&H ist es mit eingebauter 40-Gigabyte-Platte bereits für 199$ erhältlich (80GB für 270$, 120 GB für 340$).

Nicht ganz so schnell im Transfer, dafür mit auswechselbarer Handy-Batterie kommt das "Fotomore II" von SavitMicro, das angeblich auch sämtliche Speichertypen lesen kann. Fals das Gerät besser ist als das Englisch, in dem es auf der koreanischen Seite beschrieben wird, könnte es dem Space Konkurrenz machen.

Ich habe keine Angaben zu Preis und Erhältlichkeit gefunden - das Gerät wird offenbar als Gehäuse ohne Harddisk geliefert.

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!