10.08.08

NetShare fürs iPhone: Tether, komm bald wieder

Netshare in Aktion

Netshare, die iPhone-Anwendung, die aus dem Apple-Handy ein Wireless-Modem fürs Notebook macht, kommt vielleicht zurück in den Appstore. Allerdings länderspezifisch...

Einer der Nachteile des iPhones besteht darin, dass man es von Haus aus nicht als Modem für den Notebook-Computer nutzen kann, wie das bei andern 3G-Handys ganz selbstverständlich ist. Die Drittanwendung Netshare macht dieses "Tethering" möglich - und ist deshalb nach kurzer Zeit aus dem offiziellen Appstore von Apple wieder verschwunden: Die Netzanbieter, namentlich AT&T in den USA, erlauben ihren Kunden diese Anwendung nicht. Jetzt will Apple entscheiden, ob Netshare anderswo wieder in den Appstore darf -aber eben nur in Ländern, wo die Telkos Tethering erlauben:

 

Paradoxerweise würden dann beispielsweise die Deutschen T-Mobile-Kunden, die keine echte Flatrate zum iPhone erhalten, Tethering benutzen können, während die Amerikaner, die eine echte Flatrate für den Datenverkehr besitzen, diese via iPhone nicht mit dem Notebook nutzen können.

Derzeit ist noch nicht klar, ob und in welchen Ländern Netshare wieder zugelassen werden soll; die Kunden, die das Programm bereits gekauft haben, sollen es weiter nutzen dürfen. Die andern werden wohl zuerst ihr iPhone jailbreaken müssen. (Für Symbian-Handys ohne Tethering gibt's übrigens JoikuSpot.)

Nach wie vor offen ist die Frage, wie Netshare überhaupt erst die Zulassung für den Appstore kriegen konnte - die Antwort dürfte auch noch eine weile hinter der dicken Luft versteckt bleiben, die deswegen wohl zwischen Apple und At&T herrscht...

[Via MacRumors.com]

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer