Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

20.06.09

Netpal: Disney-Notebook für Kinder

Disneys Netpal

Disney will in Symbiose mit Asus den Computermarkt auch für die ganz Kleinen öffnen

 

Den Namen "Disney" konnte man bisher mit Donald Duck oder Micky Maus assoziieren, nicht jedoch mit dem Begriff "Computer". Umso erstaunlicher ist es darum, dass der US-amerikanische Filmkonzern ein Netbook mit dem Namen "Netpal" ankündigte. Zielgruppe sind Kinder im Alter von 8-12 Jahren.

Das Netbook, kommt mit einem 8,9-Zoll großen Display und dem üblichen 1,6 GHz-Prozessor der Marke Intel Atom. Außerdem steht dem Käufer die Auswahl zwischen einer 160 GB - Festplatte oder einer 16 GB - SSD zur Verfügung. Angeboten wird das Netbook in den Farben "Magic Blue" und "Princess Pink".

Um das Netbook für die Zielgruppe bestmöglich anzupassen, dient ein modifiziertes Windows XP, dem Mini-Notebook als Betriebssystem. Anpassungen der grafischen Oberfläche im Micky Maus- Stil sollen den Kindern den Einstieg in die Welt der Computer erleichtern. Andere Themes aus den Disney-Filmen Cars, Toy Story, Wall-E, etc. sind auch mit an Bord oder können heruntergeladen werden.

 

Eine eingebaute Kindersicherung erlaubt es dem Erziehungsberechtigten, Einstellungen vorzunehmen, was ihr Kind darf und vor allem was ihr Kind nicht darf. So kann z.B. ausgewählt werden, welchen Kontakten das Kind eMails schreiben oder welche Seiten es besuchen darf. Messenger wie ICQ oder AIM können nicht installiert werden, um den Kontakt zu fremden Personen zu vermeiden.

Anders als Disneys erster Computer-Versuch, der Disney Dream Desk PC I, hat das von Asus hergestellte Netbook, einen "normalen" Look, was die Kinder davon abhalten soll, das Netbbok zu verschmähen, wenn sie älter werden.

Das Netpal wird über Amazon und Toys'R'us verfügbar sein und um die 350 $ (entspricht ca. 250 €) kosten.

via gadgetmix.com

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer