Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

14.12.06

neo 808i - kleines Handy im speziellen Look

neo 808i

Das 808i von neo ist absolut winzig und fällt vor allem durch sein spezielles Screen/Keypad-Layout auf.

Das Triband-Handy ist bloss 6cm x 4cm gross und wiegt knapp 90g. neo, eine Unternehmung, welche sich gemäss eigener Aussage auf "introducing something never before seen in the mobile phone market" fokussiert, hat tatsächlich etwas erschaffen, was ich vorher noch nie gesehen habe. Das 808i ist zwar nicht gerade spartanisch ausgestattet, dürfte aber dennoch wohl eher Design-Freaks denn Power-User anziehen. Das Design-Handy ist gemäss neo mit einem 5.6cm x 4.4cm TFT-Bildschirm (262'000 Farben) ausgestattet, was an ein kleines Wunder grenzen würde, da somit der Bildschirm grösser wäre als das Handy (siehe Masse oben). Wenn ich mir das Foto so anschaue, dürfte der Bildschirm wohl eher 4cm x 3cm sein. Dass das Keypad neben und nicht unter dem Display ist, ist für mich mehr Design-Gag als Benutzerfreundlichkeit. Als Linkshänder hat man von Anfang an die A*karte gezogen und wenn man ein(e) SMS mit zwei Händen tippen will, versperrt man sich automatisch die Sicht aufs Display. Man muss ja nicht immer das Rad neu erfinden wollen ...

Ansonsten verfügt das neo 808i über die heutzutage üblichen Features wie MP3-Player, Radio, Webbrowser (über GPRS) usw. Der Telefonspeicher von 128MB kann mittels microSD-Slot erweitert werden (wieso neo noch von T-Flash spricht, ist mir schleierhaft). Gemäss neo soll man mit dem nicht gerade vor Power strotzenden 530mAh Akku eine Standby-Zeit von 130h, also gut 5 Tagen, schaffen. Da dies wohl als "best effort" anzusehen ist, dürfte die Realität etwas düsterer aussehen. Das Teil soll im März 2007 auf den Markt kommen, wobei der Preis jedoch noch nicht feststeht.

Weiterführende Links:

neo 808i

[via Gizmodo]

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer