Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

28.11.10

Native Union Moshi Moshi MM03i Bluetooth Headset: Designer-Telefon mit iPhone-Dock

Moschi Moshi 03i Bluetooth-Telefon

Moshi Moshi MM03i vom Hersteller Native Union ist ein Bluetooth-Headset mit eingebautem Dock, das als Abstellfläche und Ladestation für ein iPhone dient.

Mit Moshi Moshi melden sich Japaner am Telefon. Und Moshi Moshi 03i ist das neueste Mitglied in der Familie der Bluetooth-Telefone, die nicht nur hübsch anzusehen sind, sondern gegenüber dem direkten Telefonieren mit dem iPhone auch einige Vorteile bieten. So kann man mit dem Moshi Moshi 03i-Hörer am Ohr seine Termine am iPhone durchgehen oder in den Mails nach dieser einen suchen und dabei einfach weitersprechen.

Auch Menschen, die eine eventuelle Strahlenbelastung fürchten, telefonieren lieber mit einem Bluetooth-Hörer als mit einem Mobiltelefon am Ohr. Die dritte Gruppe schließlich dürfte von der elegant-schlichten Form angetan sein, in dem der französische Designer David Turpin sein Moshi Moshi 03i gestaltet hat. Wenn schon kein weißes iPhone zu kriegen ist, dann wenigstens ein weißes Moshi Moshi.

Viel Infos über das neue Moshi Moshi 03i gibt es noch nicht, auf der deutschen Seite zum Beispiel taucht es noch gar nicht auf. Aber das folgende Werbevideo gibt schon mal einen ganz guten Eindruck vom Bluetooth-Telefon, das gleichzeitig mit dem iPhone und einem Rechner verbunden werden kann.

<object width="500" height="400"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/z98GKJ4oFPM?fs=1&amp;hl=de_DE&amp;rel=0"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/z98GKJ4oFPM?fs=1&amp;hl=de_DE&amp;rel=0" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="500" height="400"></embed></object>

Mehr über das Native Union Moshi Moshi MM03i auf der englischen Seite des Herstellers. Als Preis sind hier 115 Britische Pfund angegeben, also rund 136 Euro.

via Slash Gear

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer