07.04.09

MSI GX733: Gaming-Notebook mit AMD-Faible

Das MSI GX733 zielt auf Gamer ab

MSI bleibt mit seiner GX-Reihe der Spiel-Zunft treu und spendiert dem Laptop einen AMD-Prozessor. Andere Innereien sind nicht optimal für Gamer.

Wer wie MSI Gaming-Notebooks herstellt, hält nichts von einer schlichten Optik. Auch das GX733 protzt mit feurigem Rot und Alu-Design. Mit 17 Zoll und etwas mehr als drei Kilogramm Gewicht macht der Rechenknecht zumindest auf dem Tisch einen monströsen Eindruck. Allerdings verstecken sich unter der harten Schale zwei weiche Kerne.

Denn MSI hat sich gegen Intel und für einen Turion X2 Dualcore von AMD entschieden. Eine patentierte Turbo Drive Engine Technology soll das GX733 auf Knopfdruck in einen ungeahnten Leistungsrausch versetzen. Das weckt Erinnerungen an den Turbo-Knopf seliger x86er-Zeiten - und ist erst einmal nichts weiter als unüberprüftes Marketing.

Die Grafikkarte stammt von ATI, eine Mobility Radeon HD 4670. Das genügt, um dem WUXGA-Display die vollen 1920 x 1200 Bildpunkte zu entlocken. Etwas schwachbrüstig für moderne Spiele ist hingegen der Arbeitsspeicher mit nur zwei Gigabyte DDR2-RAM. Da helfen auch die 500 Gigabyte der SATA-Festplatte nichts.

Die sonstige Ausstattung: Gigabit-LAN, Bluetooth, Webcam, HDMI-Anschluss, ein 4in1-Kartenleser sowie optional ein Blu-ray-Laufwerk. Und natürlich die für Gamer so wichtigen farblich hervorgehobenen WASD-Tasten. Still bleibt es bei MSI indes in Sachen Preise und Verfügbarkeit.

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!