17.07.08

Mower: Echtes elektronisches Schaf

Mower elektronisches Schaf

In Pittsburgh findet das Robot250 Festival statt. In der gesamten Stadt dreht sich alles um Robotik und Kunst.


Ein ganz schön fettes Schaf.

In Pittsburgh findet momentan ein Robotikfestival statt, das dezentral, also nicht strikt an einen Veranstaltungsort gebunden ist. So kommen wir auch in den Genuss von Mower, einem echten "elektronischen Schaf", das frei herumläuft - zu bestaunen im Video weiter unten.

Mower ist inspiriert von der Kurzgeschichte "Do Androids Dream of Electric Sheep?" des Science-Fiction-Autors Philip K. Dick, die auch die Grundlage für den berühmten Film "Blade Runner" gewesen ist. Das "elektronische Schaf" ist mehr oder weniger zur Ikone für Cyberenthusiasten und Robotikfreaks geworden.

Das "echte" elektronische Schaf stammt vom Gastprofessor Osman Khan, der momentan an der Carnegie Mellon University lehrt. Die Carnegie Mellon ist eine der weltweit führenden Brutstätten für zeitgenössische Robotik und das Schaf "Mower" sozusagen ein wichtiger Vorstoß in den Sektor "mechanisiertes urbanes Tier" - eine Mischung aus einem autonomen Roboter und einem protzigen Rasenmäher.

Das Festival bietet noch einige Ausstellungsobjekte mehr, von interaktiven Klanginstallationen, bis hin zu Musikmaschinen, die auf Holzklötze hämmern, die sie stets bei sich haben. Einen kurzen Report zu weiteren Ausstellungsobjekten findet man bei Crave. Hoffen wir, dass die Zukunft noch mehr so lustige Artefakte wie diese bieten wird.

Mehr Infos zu dem Festival auf der Robot250-Webseite . Und jetzt Mower in Aktion:

<object width="425" height="344"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/91uADay9NUg&hl=en&fs=1"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/91uADay9NUg&hl=en&fs=1" type="application/x-shockwave-flash" allowfullscreen="true" width="425" height="344"></embed></object>

[via BotJunkie ]

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer