26.05.10

MoviePeg iPhone-Ständer: Mäusekino im richtigen Winkel

MoviePeg iPhone-Ständer

Das iPhone wird mit dem MoviePeg-Ständer zum Mini-Kino für unterwegs. Simples Gerät, grosse Wirkung.

Das iPhone - und andere Smartphones (mit wesentlich höherer Auflösung) ist längst auch zum Taschenkino geworden. Genau betrachtet findet man in städtischen Bussen und Cafés mehr Leute, die im Web surfen, Videos und Filme gucken, als mit dem vermeintlichen Telefon Gespräche führen.

Es gibt bloss einen Nachteil: Das iPhone ist gemacht, um in der Hand gehalten zu werden, und das ist bei einem 120 Minuten langen Kinofilm etwas anstrengend. Dafür gibt es den iPhone-Ständer MoviePeg:

Das simple Teil ist genau auf die Form des iPhones 3G angepasst und lässt sich einfach an den bildschirmfreien Rand klemmen. Je nach gewünschtem Blickwinkel (und erfahrungsgemäss sind neunzig Grad von oben nicht gewünscht) steckt man den MoviePeg-iPhone-Ständer höher oder tiefer ans iPhone, und schon hat man eine Mikro-Leinwand vor der Nase.

Das simple Teil verrichtet seine Arbeit auch im Porträt-Modus des iPhones. Es ist theoretisch in fünf knalligen Farben und schwarz verfügbar, aber dem Filmgenuss dürften alle andern als die "Farbe" Schwarz doch eher abträglich sein.

Bei unserem Partner Sowia ist der [sowia 694]MoviePeg[/sowia] deshalb in zweckmässigem Schwarz verfügbar. Wer mehr Farbe will, kann ihn ja umspritzen...

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!