Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

24.10.09

Motorola Droid: Ein Flachmann mit Tastatur

Motorola Droid

Das Motorola Droid wird als eines der heißesten Handys des Winters gehandelt. Jetzt sind die technischen Daten aufgetaucht.

Wenn man sich mit Bekannten oder auf Partys über Android unterhält, bekommt man sehr oft folgende Antwort: "Ich würde ja umsteigen, wenn es denn ein vernünftiges Handy mit einer festen Tatstatur geben würde." In der Tat - die bisherigen Modelle haben, mal abgesehen vom G1, alle nur eine On-Screen Tastatur, die viele User eher abschreckt. Mit dem Motorola Milestone gibt es zumindest in den USA demnächst eins mit einer ordentlichen Tastatur.

Dazu liefert das Handy auch weiter ordentliche Daten. Das relativ große 3.7 Zoll Display hat eine Auflösung von 400 x 854 Pixeln und ist natürlich ein Touchscreen. Es gibt 16 GB Speicher, Bluetooth, WLAN und GPS. Dazu eine 5 MP Kamera mit Autofokus und einem LED-Blitzlicht.

Nicht so richtig weit vorne ist man beim Prozessor. Angeblich steckt ein nicht näher benannter 550MHz-Prozessor im Gehäuse, was für Android schon so eine Sache ist. Allerdings soll Droid schon mit der neuen 2.0 Version von Android laufen, vielleicht geht die ja etwas schonender mit den Leistungsreserven um.

In den USA wird das Handy zunächst bei Verizon erscheinen,. Inzwischen ist es auch in Europa als Motorola Milestone zu haben.

 

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer