27.06.08

MOTOROKR E8: Den Umständen entsprechend

Das MOTOROKR E8 im ganz normalen Telefonmodus

Das neue MOTOROKR E8 soll nicht bloss Handy, sondern gleichzeitig auch noch ein vollwertiger MP3-Player sowie eine Kamera sein. Möglich macht dies ein adaptiver Touchscreen, ModeShift genannt.

 

Von der Handy-Sparte von Motorola haben wir irgendwie schon länger nichts mehr gehört. Da ist es doch umso schöner, dass mit dem MOTOROKR E8 nächste Woche hierzulande ein neues Modell auf den Markt kommt, das mehr als die üblichen "Neuerungen" à la "mehr Megapixel" und "mehr Speicher" präsentieren kann.

Im Gegensatz zu anderen Handys passt sich die Tastatur des MOTOROKR E8 nämlich an die "Umstände" an und zeigt auf der Touchscreen-Tastatur nur diejenigen Tasten und Funktionen an, die im jeweiligen Modus gerade benötigt werden (Motorola nennt diese Funktion "ModeShift"). Will man telefonieren oder SMS schreiben, wird also der Ziffernblock angezeigt, im MP3-Modus die Soundsteuerung und im Kameramodus Zoomtasten und der Auslöser. Damit auch kein Tastaturfeedback fehlt, vibriert das E8 nach jedem Tastendruck kurz.

Die Tech-Specs sind nicht schlech, jedoch auch nicht absolute Spitzenklasse:

  • QVGA-Display (320 x 240 Pixel)

  • 2-Megapixel-Kamera mit 8x Zoom

  • EDGE

  • 2GB interner Speicher, erweiterbar via microSD

  • MP3-Player, Unterstützung für MP3, AAC und WMA

Gemäss Pressemitteilung will Motorola mit dem E8 mit dem Vorurteil aufräumen, dass MP3-Handys den "klassischen" MP3-Playern unterlegen sind. Was dabei wohl vergessen geht: Kapazität und Bedienfreundlichkeit sind nicht alles. Ein iPod-Käufer kriegt schliesslich nicht nur ein Abspielgerät, sondern ein ganzes System zum Musik kaufen und überspielen. Jedoch kriegt das E8 von mir einen Bonuspunkt für den stinknormalen 3.5mm-Klinkenstecker - es geht also auch ohne proprietäre Anschlüsse!

 

Das MOTOROKR E8 soll nächste Woche für ?349 / CHF548 in den Handel kommen.

MOTOROKR E8

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer