17.10.11

Moshi Moonrock Kopfhörer: In-Ohr-Kopfhörer mit Kabelmanager

Moshi Moonrock In-Ohr-Kopfhörer {Bild: Moshi;http://store.moshimonde.com/moonrock-black.html}

Moonrock heissen die In-Ohr-Kopfhörer von Moshi, die mit praktischem Kabelmanager zur Aufbewahrung verkauft werden.

 

Zwar gibt es bislang erst zwei Bewertungen von Nutzern der Moonrock Kopfhörer von Moshi, aber die sind sich ziemlich einig. Vier und fünf von fünf Sternen vergeben sie für die Moonrock, für Aussehen, Klang und Handhabung.

Die vier Punkte kommen nur deshalb zustande, weil die Kopfhörer zwar sehr gut ausbalanciert klingen und konstruiert sind, aber ein wenig fragil wirken und keine im Kabel integrierte Lautstärkeregelung besitzen. Wer auf eine solche verzichten kann, sollte weiterlesen, was die Moshi Moonrock Kopfhörer von anderen In-Ohr-Kopfhörern unterscheidet.

[photos title=""]

Die Neodym-Magneten findet man auch in den Kopfhörern von anderen Herstellern, auch der Frequenzgang von 20 Hz bis 20 kHz ist nicht ungewöhnlich. Und beim Mikrofon ist zwar ein Knopf zur Annahme von Gesprächen mit dem iPhone und Steuerung der Songs, aber leider keine Regler zur Einstellung der Lautstärke.

Der Klang der Moonrock soll laut Moshi auch bei niedriger Lautstärke klar und dynamisch sein, man empfiehlt Kompressionsraten von mehr als 192 kbit/s für ein befriedigendes Hörerlebnis.

Das eigentlich Besondere aber scheint mir die clevere Aufbewahrung zu sein. Man drückt die Kopfhörer in passende Mulden eines kleinen Handschmeichlers, wickelt das Kabel in einer Kerbe ein paarmal darum herum und fertig. Die Moonrock sind sicher und ohne Kabelwirrwarr verstaut.

Mehr Infos und Bestellmöglichkeit gibt es direkt bei Moshi auf der Produktseite der Moonrock In-Ohr-Kopfhörer. Für USD 39,95 (knapp EUR 30) verschickt Moshi die Moonrock - momentan allerdings leider nur innerhalb der Vereinigten Staaten und nach Kanada.

via Technabob

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!