30.10.11

MoMA Lexon Peas USB-Hub: USB-Verteiler für Erbsenzähler und Designer

Pea USB-Hub {Lexon;http://www.lexon-design.com/media/catalog/product//L/D/LD94vert_8.jpg}

Peas heisst der USB-Verteiler der Firma Lexon, der im Shop des Museum of Modern Art, im MoMA, verkauft wird. Nomen est omen: das hellgrüne Hub sieht aus, wie eine Kette aus überdimensionalen Erbsen.

 

Weder gebürstetes Aluminium noch mit Klavierlack überzogener Kunststoff zeichnen das Peas USB-Hub von Lexon aus, das es bis in den Shop des Museums of Modern Art geschafft hat.

Stattdessen haben sich die Designer Simone Spalvieri und Valentina Del Ciotto scheinbar die Natur zum Vorbild genommen. Der Gedanke kommt einem jedenfalls, wenn man die grüne Version anschaut, die im Online-Shop verkauft wird.

Das Peas USB-Hub besteht aus 4 USB-Ports, die in Silikonkugeln gehüllt und untereinander verbunden sind. Dazu kommt noch ein fünfter Knubbel, in dem sich zusätzliche Elektronik verstecken dürfte, sowie ein Kabel, dass in einem USB-Stecker endet. Das Ganze wiegt 140 g und ist 22,8 cm lang.

Wer die Erbsen-Anmutung zu organisch für seinen Schreibtisch findet, erhält Pea USB-Hub auch in pink, grau, schwarz und weiss. In Deutschland wird es mit der Farbauswahl allerdings etwas schwieriger. Lexons Karte mit Geschäften , in denen man den USB-Hub erhält, hat zwar in Frankreich jede Menge Einträge vorzuweisen, dafür in Deutschland, Österreich und der Schweiz keinen einzigen.

Hier bleibt uns nur Amazon, die die USB-Knubbelkette in weiss und in weiss für EUR 19 verkauft. Will man die grüne Version, muss man versuchen, diese über den MoMA Online-Store zu beziehen, für USD 32, also rund EUR 23.

via Swiss Miss

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!