10.03.09

Mini Video Recorder: Überwachung am Fahrradlenker

Mini Video Recorder - Überwachung per Fahrrad

Kleine Videokameras gibt es nicht wenige, aber der Mini Video Recorder ist wohl der einzige, den man auch an einem Fahrrad montieren kann.

Das Problem ist einfach die Langsamkeit. Wenn mal wieder ein Autofahrer beim Abbiegen nicht aufpasst und einem den Weg abschneidet, dann ist man erst einmal mit sich und seinem Gleichgewicht beschäftigt. Und dem Ausdenken neuer Schimpfworte. Hat man sich erholt, ist der freundliche Fahrer schon längst weg, und dies auch, wenn man hingefallen ist. Der Mini Video Recorder zeichnet solche Vorfälle auf:

Die Kamera zeichnet mit einer Auflösung von 1280 x 1024 Pixeln auf, was für so ein kleines Gerät schon mal nicht schlecht ist und er hat dank eines Akkus eine Laufzeit von etwas mehr als drei Stunden. Gespeichert wird alles auf einer microSD-Karte, der Slot verträgt bis zun 32 GB.

Mittels einer eigenen Vorrichtung lässt sich die Kamera leicht am Rad montieren, man kann sie aber genauso gut im Auto einsetzen. Für was auch immer man diese Kamera einsetzen möchte, man sollte auch immer daran denken, dass die eigenen Vergehen auch aufgezeichnet werden. Und als Radfahrer ist man ja gerne mal etwas "sportlich" unterwegs.

Dazu kommt, dass die Kamera leider nicht gerade günstig ist. 266 Dollar will Brando dafür haben.

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!