Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

15.06.09

Mini Projektor - M100: Entertainment to Go

M100 mit dem dazugehörigen Tripod

Die Firma „Thanko“ stellt nun einen weiteren Projektor vor, der mit seinen handlichen Maßen und seinem kleinen Gewicht das Projizieren auch unterwegs ermöglicht.

Vor nicht allzu langer Zeit waren technische Geräte noch so groß, dass man sie kaum tragen, geschweige denn sie als Helfer gegen Langeweile bzw. gegen alltägliche Probleme mit sich herum tragen konnte. Mittlerweile gehören jedoch solche Gadgets, wie iPods oder sogenannte Multimedia-Playern zur allgemeinen Ausstattung. Somit finden heutzutage Videos oder sogar ganze Filme leicht den Weg in die eigene Hosentasche.

Aber wie will man sich die Filme gemeinsam ansehen? Auf den winzigen Bildschirm starren, ist wohl eher langweilig. Abhilfe schafft nun der kleine Projektor, M100, mit dem großen „Entertainment-Faktor“:

Mit Maßen von 37×60×61mm und einem Gewicht von 142 Gramm ist der „M100“ ein handlicher und somit leicht zu transportierender Projektor, auf dem optionalen Tripod findet der M100 perfekten Halt. Angeschlossen an den eigenen iPod bzw. Multimediaplayer, kann der Miniprojektor Dateien in einer Auflösung von 640*480 Pixeln auf einer 45 Zoll Projektion bei einer Entfernung von 2 Metern anzeigen. Bei einer kürzeren Entfernung würde sich die Projektion auf bis zu eine Größe von 14 Zoll verkleinern.

 

Dabei beträgt die Helligkeit rund 10 Lumen bei einem Kontrast von bis zu 200:1, was vergleichsweise dürftig ist. Desweiteren ist an der Seite ein Monolautsprecher installiert.

Somit ist der Miniprojektor M100 aus dem Hause „Thanko“ eine nette Alternative für all diejenigen, die ihre Multimediadateien für unterwegs nicht nur alleine genießen wollen. Zu haben ist der M100 jedoch vorerst nur in Japan für umgerechnet 215 € (300 $) bei Thanko .

Ob dieser jedoch den Weg in unsere Hosentaschen findet, bleibt ungewiss.

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer