Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

22.12.08

Mini Karaoke Maschine: Sing doch auf der Strasse

Entzückende Laune mit der Karaoke Maschine

Die Mini Karaoke Maschine ist so klein, dass man sie praktisch in jede Tasche stopfen kann. Bin mir noch nicht sicher, ob das ein Fluch, oder ein Segen ist.

Eine jener Dinge, die mich immer wieder faszinieren, ist die Besessenheit vieler asiatischer Kulturen beim Thema Karaoke. Ich habe nie verstanden, was so toll daran sein soll, dass man anderen Leuten dabei zuhört muss, während sie falsch singen. Bisher geschah das ja wenigstens noch in geschlossenen Räumen, jetzt kann man aber auch auf unterwegs Karaoke singen. Inkl. Fremdschäm-Video nach dem Klick:

Der Hersteller Takara Tomy hat sich die Mini-Version einer Karaokestation einfallen lassen, die quasi "on the go" funktioniert. Das folgende Video ist etwas länger geraten und dazu in japanisch, aber man bekommt doch einen Eindruck, was einen erwartet:

<object width="425" height="344"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/V8IFhfja0CE&color1=0xb1b1b1&color2=0xcfcfcf&feature=player_embedded&fs=1"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/V8IFhfja0CE&color1=0xb1b1b1&color2=0xcfcfcf&feature=player_embedded&fs=1" type="application/x-shockwave-flash" allowfullscreen="true" width="425" height="344"></embed></object>

 

Immerhin erstaunlich ist das kleine 2.5 Display, das in den Würfel eingebaut ist. Das sieht, zumindest auf den Bildern und in der Werbung, nicht schlecht aus. Die Lieder kommen allerdings nicht von einer praktischen SD-Karte, sondern von einer Cartrigde, was die Sache etwas unbequem macht.

Für knapp 130 Euro kann man die Mini Karaoke Maschine im Japan Trend Shop bestellen.

Gesehen bei Techeblog

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer