12.10.11

Minecraft Pocket Edition: Neu für alle Android-Smartphones

Minecraft Pocket Edition (Bild: lis)

Die ursprünglich exklusiv für das Sony Ericsson Xperia Play veröffentlichte mobile Version des Videospiels Minecraft ist ab sofort auch für andere Android-Smartphones verfügbar.

Minecraft Pocket Edition (Bild: lis) Mojang veröffentliche mit der «Minecraft Pocket Edition» bereits im August 2011 eine Android-Version des erfolgreichen Videospiels Minecraft, welche sich damals allerdings ausschliesslich auf dem Xperia Play von Sony Ericsson nutzen liess. Mit dem vor wenigen Tagen veröffentlichten Update ist das Spiel nun mit allen Smartphones auf Basis von Android kompatibel, vorausgesetzt diese verfügen über genügend Leistung.

Die Bedienung erfolgt vollständig über den Touchscreen, wobei der Charakter mithilfe eines virtuelles Steuerkreuz bewegt und durch Streichen über den Touchscreen gedreht wird. Blöcke werden durch einfaches Tippen placiert und können durch längeres Drücken zerstört werden. Über WLAN ist zudem auch ein Multiplayer-Modus verfügbar, bei welchem der Spieler die Welten von Freunden besuchen oder diese in die eigene Welt einladen kann.

 

Für diejenigen, die Minecraft noch nicht kennen: Dabei handelt es sich um ein ursprünglich alleine von Markus Persson programmiertes Videospiel, in dem der Spieler in eine zufallsgenerierte 3D-Welt versetzt wird, die fast vollständig aus Würfeln besteht. Wie bereits dem Namen zu entnehmen, kann man dabei unter anderem Rohstoffe abbauen und daraus eigene Kreationen erstellen.

Die Vollversion der «Minecraft Pocket Edition» kostet im Android Market aktuell EUR 4.99 beziehungsweise CHF 5.55. Eine kostenlose Demoversion ist ebenfalls verfügbar. In dieser ist es nicht möglich, den Spielstand zu speichern, zudem können nur die Hälfte der Blöcke verwendet werden.

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer