01.02.10

Microsoft Sidewinder X4: Das ganze Alphabet gleichzeitig

MS Sidewinder X4

Die Microsoft Sidewinder X4 ist eine Gamingtastatur, die bis zu 26 Tastendrücke gleichzeitig verarbeitet.

MS Sidewinder X4

Spieler sind die wohl die anspruchsvollste Zielgruppe, die ein Hersteller adressieren kann. Während unsereins beim Tippen maximal zwei Tasten gleichzeitig drückt, so zum Beispiel "Umschalt" + "A" kann es im Eifer des Gefechts vorkommen, dass ein Gamer die gesamte Hand auf der Tastatur "ablegt". Da möchte er, während er im Sprint nach links ausweicht, gleichzeitig springen und während dessen wirft er noch eine Granate, wobei er im selben Moment eine Warnung an seine Kameraden abschickt - macht summasummarum sechs gedrückte Tasten zugleich.

Bei einer normalen Tastatur würde gar nichts passieren, denn die sendet bei vier gedrückten Keys überhaupt kein Signal an den PC. Diesen sogenannten "Ghosting Effect" kennt die Sidewinder X4 von Microsoft nicht, stolze 26 Drücker kann man zur selben Zeit betätigen - und jeder Buchstabe wird an den PC übertragen und verarbeitet.Damit übertrifft die Sidewinder X4 sogar die Tarantula von Razor, die dazu im Vergleich nur beschämende 10 Tasten akzeptiert und fast doppelt so teuer ist. Ob und in wie weit man das jemals ausnutzen wird, abgesehen von den Haustieren, die auf der Tastatur manchmal herumstreunen, ist fraglich.

Zum Gamingstandard gehören mittlerweile hintergrundbeleuchtete Tasten, die in diesem Fall nur in rot, dafür aber in drei verschiedenen Helligkeitsstufen einstellbar sind.

Ebenfalls darf auch eine Makrofunktion nicht fehlen, die hier auf sechs verschiedene Zusatzfelder verteilt ist und man in drei unterschiedliche Kategorien aufteilt. D.h. man verteilt auf die Tasten S1 bis S6 seine Makros und wer mehr braucht, stellt erst mühsam per Schalttaster um, damit die gleichen Tasten jetzt doppelt bzw. dreifach belegt werden, insgesamt sind so 18 voneinander unabhängige Makros denkbar - jedoch ziemlich umständlich zu erreichen.

Abgesehen davon, sind die bekannten Mediatasten vorhanden, mit denen man seinen bevorzugten MP3-Player steuern kann.

Wie bei allen Gamingtastaturen wird man auch hier einen weichen Anschlag bekommen, der weniger zum Tippen geeignet ist, dafür aber ermüdungsfreies und schnelles wiederholtes Drücken garantiert.

Offiziell unterstützt werden die hauseigenen Windows Versionen ab XP inkl. Windows 7, was vorallem auf die Software zum Konfigurieren der Tasten zurück zu führen ist.

Bei Amazon kann man schon jetzt die Microsoft Sidewinder X4 zum Preis von 60 € vorbestellen, geliefert wird sie jedoch erst am 3.März 2010.

Die offizielle Pressemitteilung zur Microsoft Sidewinder X4 kann man hier nachlesen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!