Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

20.04.09

Microsoft SideWinder X3: Links-Rechts-Kombo

X3: Symmetrisch und mit 2.000 dpi.

Mit der X3 schlängelt sich bei Microsoft eine weitere optische Maus der SideWinder-Reihe in die Regale. Speziell Linkshänder dürfen aufhorchen.

Präzise, erschwinglich und für eine breite Käufergruppe interessant - mit der SideWinder X3 scheint Microsoft allen drei Anforderungen gerecht werden zu wollen. Die Maus besticht durch exakte Laser-Abtastung und liegt dank symmetrischer Bauweise sowohl für Links- als auch für Rechtshänder inklusive aller Sondertasten komfortabel zwischen den Fingern.

Wer die SideWinder X3 sieht, wird sich möglicherweise an den Vorgänger IntelliMouse 1.1 erinnert fühlen. Kein Zufall: Microsoft hat diesen klassischen Stil beabsichtigt, um auch Linkshänder in den Genuss des neuen Eingabegeräts kommen zu lassen. Die optische Maus verfügt über eine Abtastrate von 2.000 dpi, die Empfindlichkeit lässt sich in Echtzeit in drei Stufen einstellen.

Mittels des zwei Meter langen USB-Kabels nimmt die X3 Kontakt zum PC auf und ist laut Microsoft zu Windows XP und Vista kompatibel. Gleitfüße aus einem speziellen Kunststoff sollen für einen geringen Reibungswiderstand sorgen, fünf zusätzliche Tasten kann der Nutzer über die IntelliPoint-Software frei belegen.

Ab dem 29. April ist die SideWinder X3 im Handel erhältlich. Microsoft gibt eine unverbindliche Preisempfehlung von 39,99 Euro an, der Straßenpreis dürfte sich bei etwa 30 Euro einpendeln.

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer