05.10.09

Microsoft Security Essentials: Kostenloser Rundumschutz

Security Essentials: kostenlos

Microsoft hat mit den "Security Essentials" eine kostenlose Software vorgestellt, die vor Viren, Rootkits und anderen Bedrohungen schützen soll.

Wer schon etwas älter ist, kann sich vielleicht noch daran erinnern, das bereits vor Jahren ein Antivirenprogramm Bestandteil von MS-DOS (dem Kommandozeilen-Vorgänger-Betriebssystem von Windows) war. Doch genauso schnell wie es erschienen war, verschwand es auch mit der nächsten Version.

Zusammen mit Vista versuchte Microsoft dann, ein bezahltes Virenschutzssystem zu etablieren. Doch auch "Live OneCare" wurde wieder vom Markt genommen. Jetzt also ein erneuter Anlauf mit den Microsoft Security Essentials (MSE): Sie sind so kostenlos wie die ursprüngliche Version und erscheinen ab sofort für gleich drei Windows-Varianten: XP, Vista und 7 (und zwar jeweils die 32- und 64-Bit-Version).

Wie bei Lösungen anderer Hersteller (Avira, ebenfalls kostenlos) wird auch MSE automatisch aktualisiert, um sicherzustellen, dass Signaturen, die Anti-Malware-Engine und die Anwendungen immer auf dem neuesten Stand sind. MSE arbeitet dabei unauffällig im Hintergrund und gibt nur dann Warnmeldungen, wenn der Nutzer eine Aktion durchführen muss. Microsoft verspricht auch, sie zeichne sich durch einen geringen Bedarf an Prozessor- und Speicherkapazitäten aus und würde das System kaum verlangsamen.

Sowohl Download als auch Update von MSE sind kostenfrei - die Software ist in acht Sprachen und 19 Ländern erhältlich, darunter auch Europa. Essentials baut auf dem Kern von "Forefront" auf, einer von Microsoft bisher vor allem im Geschäftsbereich eingesetzten Sicherheitstechnologie. MSE richtet sich aber bewusst an Einzelanwender, den berühmten "Consumer". Der muss (vorerst) nichts zahlen.

Wenn das System ähnlich gut schützt wie andere kostenlose Versionen (allen voran das weit verbreitete Avira), dürften die es anschließend schwerer haben, und auch für Norton und Kaspersky wird es nicht einfacher, ihre Produkte zu verkaufen. Schließlich ist das Programm von Microsoft, und das allein reicht vielen schon als "Beweis" der Funktionstüchtigkeit. Den der Hersteller allerdings erst noch erbringen muss...

Microsoft Security Essentials - kostenloser Download

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!