15.10.08

Memoscan U581 Universal Car Fault Code Reader: Dem Fehler auf der Spur

Der Memoscan U581 liest den Fehlerspeicher fast aller PKW aus

Der Memoscan U581 Universal Car Fault Code Reader kann den Fehlerspeicher von fast jedem modernen Auto auslesen.

Moderne Fahrzeuge bleiben meist mit Problemen an der Elektronik liegen, und sie haben keinen USB Anschluss, mit dem an den internen Rechner ran könnte, um zu schauen, was sich denn da jetzt schon wieder aufgehangen hat. Nein, man muss in eine teure Werkstatt, die teure Spezialdiagnosegeräte ranklemmt, die dann feststellt, dass sich eigentlich nur die Software aufgehangen hat. Eine kleine Hilfe verspricht jetzt dieses Gerät mit dem sperrigen Namen Memoscan U581 Universal Car Fault Code Reader:

Der hat einen Anschluss für die Elektronik, die, zumindest laut des kanadischen Herstellers, auf fast alle Hersteller seit dem Baujahr 1996 passen. Stöpselt man das Ding in das Hauptsteuerlement ein, liest es die Software aus und weist per Fehlercode auf eventuelle Probleme hin. Dabei versteht der Reader die kryptischen Zahlenkombinationen, die die Hersteller auswerfen und zeigt die Fehlercodes an, mit denen man, wenn man sich auskennt, auch was anfangen kann. Angeblich kann das Gerät der Software des Wagens auch befehlen, einen Reset herbei zu führen.

Natürlich kann der Reader keine echten Fehler beheben. Dazu kommt, dass ich mir nicht sicher bin, ob man mit dem Auslesen der Daten mittels eines Fremdgerätes nicht auch seine Garantie verliert. Wer aber gerne an seinem Wagen rumbastelt, oder wenn die Garantie eh schon abgelaufen ist, findet hier sicher eine nützliche Hilfe.

Mit knapp 100 Dollar ist das Gerät auch nicht zu teuer und kann bei Memoscan bestellt werden.

Via Red Ferret

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer