09.09.09

Medion Akoya P7612: Einsteiger-Laptop

Medion Akoya P7612 Einsteiger-Notebook

Mit dem Medion Akoya P7612 will man vor allem Kunden bekommen, die gerade die Multimedia-Welt des Netz entdecken.

Wer in den letzten Jahren seinen Rechner nicht erneuert hat, der hat im Moment die Qual der Wahl. Im Bereich zwischen 500 bis 1000 Euro tummeln sich diverse Anbieter, die Unterscheidung, was man nun braucht, fällt gerade jenen Menschen schwer, die sich nicht so gut auskennen. Die bekommt man dann oft über die Zusatzausstattung - und da hat Medion offenbar einen Zahn zugelegt. Das Medion Akoya P7612 kommt ziemlich zukunftssicher daher. Wäre da nicht der Prozessor:

Der Laptop hat einen 17,3-Zoll-Bildschirm, der eine maximale Auflösung von 1600 x 900 Pixeln liefert. Dazu gibt es eine 500 GB große Festplatte, als Grafikkarte kommt eine Nvidia Geforce 210M zum Einsatz.

Weiterhin finden sich ein HDMI-Port, ein eSata-Anschluss, drei USB-Ports, ein Expresscard-Anschluss und ein Kartenleser im Gerät. Zusätzlich gibt es eine 1.3 Megapixel Webcam und einen DVD-Player. Dem Rechner liegt auch noch ein DVB-T Stick bei, was sich die wenigsten Hersteller leisten.

Beim Prozessor hat man einen Intel Duo Core T6500 mit 2.1 Ghz gesetzt. Und da wird die Sache dann ein wenig schwierig. Die CPU ist nicht schlecht, aber ich bin mir nicht sicher, wie lange man damit durchhält. In meinem Sony FW31E steckt der minimal schwächere T6400. Der hat, wie ich mittlerweile mitbekommen habe, zwei Nachteile: Zum einen kann ich jetzt schon sehen, dass die Leistung in zwei Jahren knapp werden könnte, zum anderen wird er gerne auch unter normalen Lastbedingungen recht heiss (55 bis 58 Grad bei 10% Last). Der T6500 unterscheidet sich nicht sonderlich von T6400, also könnte hier Vorsicht geboten sein, wenn man seinen Rechner die nächsten 5 Jahre und länger nutzen möchte.

Auf der anderen Seite: Windows 7 soll die CPUs um bis zu 20% weniger belasten, und für 700 Euro ist der Medion Akoya P7612 angesichts der Ausstattung ein gutes Angebot. Der Rechner ist ab sofort bei Aldi zu bekommen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!