Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

17.11.09

Medion Akoya P4010 D: Der Touchscreen-All-In-One-PC zwischen Milch und Gemüse

Medion Akoya P4010 D

Der Medion Akoya P4010 D All-In-One-PC komplettiert das Sortiment des Discounters Aldi.

Bei Aldi kommt es laut Medienberichten dank ausserordentlicher Angebote im Bereich Computer und Technik inzwischen zu echtem Ausverkaufs-Gerangel. Der Akoya P4010 D von Medion scheint ein weiterer Auslöser solcher Vorfälle zu sein: Der matte 21,5-Zoll-Touchscreen ist von außen so ziemlich alles, was zu sehen ist. Aber der All-In-One-PC bietet weit mehr als das Full-HD-Display:

Das 21-Zoll-Display ist auch über die Finger steuerbar. Der Dual-Core-Prozessor Intel Pentium T4400 mit 2,2GHz soll genug Power haben, wobei in Zeiten von Quad-Cores der T4400 besonders den High-End-Fans etwas zu ruhig erscheinen mag. Die 4GB Arbeitsspeicher und die GeForce 9100 MG von NVIDIA passen jedoch in das rundum zufriedenstellende Paket gut rein.

Multikartenleser und mehrere USB-Ports sind ebenso Standard wie die WLAN-Tauglichkeit. Um den Akoya P4010 D nicht ausschliesslich als simplen PC abstempeln zu müssen, wurde ein DVB-T-/Analog TV-Tuner integriert. Damit kann das Akoya P4010 D nicht nur über das Laufwerk DVDs abspielen, sondern auch Fernsehprogramme anzeigen und via Mediacenter Filme, Serien und Reportagen aufgenommen werden, welche ohne Probleme auf dem mit einem Terabyte grosszügig bemessenen Harddrive Platz finden sollten. Um diese Funktionen bequem von der Couch aus steuern zu können, ist neben kabellosem Keyboard und Maus eine Fernbedienung mit von der Partie.

Die mitgelieferte Software setzt sich aus Windows 7 Home Premium zusammen, leider nur in der 32-Bit Version. Nichts desto trotz bekommt man so ziemlich alles, was bei Microsoft aktuell ist, geboten. Ansonsten wird der PC Aldi-typisch mit Testversionen beladen. Zu haben ist das Komplettpaket inklusive 36 Monaten Herstellergarantie bei Aldi deutschlandweit für 699 Euro (und in der Schweiz für 999 Franken).

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer