01.03.10

Mattel Puppy Tweets: RT @Bello: Wuffwuff groaAArrr

Mattel Puppy tweets blue

Mattel stellt einen Twitter-Anhänger für Hunde vor. Auf dass der sprichwörtliche Hund im Internet Realität werde.

 

Hunde sind ja sehr mitteilsame Tiere, und mancher Twitter-User kommt einem vor wie ein kläffender Welpe. Demnächst könnte es sich tatsächlich genau darum handeln.

Denn Mattel will ein Geschäft mit den bekanntlich in ihre Tiere vernarrten Hundebesitzer machen. Und weil, wenn Herrchen oder Frauchen nicht zuhause ist, die lieben Hunde nur schwer über ihren Gemütszustand Auskunft geben können, sollen sie jetzt anfangen zu twittern.

Und zwar mit Mattels "Puppy Tweets"-Anhänger: Immer wenn der Hund bellt, sendet der Chip ein Signal an einen per WLAN verbundenen Computer, und der setzt einen Tweet ab. Zur Auswahl stehen über 500 "Phrasen", die das Tier übermitteln kann, und als Auslöser kann ein Bellen, aber auch die Bewegung festgelegt werden (wie die Links zu all den Hundefutter-Sites gekürzt werden, welche unsere vierbeinigen Freunde zweifellos rumschicken werden, ist derzeit noch ein Ding von Verhandlungen).

Mattel selbst kündigt den Anhänger für "Herbst 2010" an, bei Amazon USA kann er bereits vorbestellt werden.

Der Anhänger ist in blauer und pinker Farbe erhältlich und kostet umgerechnet ca. 22 Euro, doch leider sendet Amazon das Teil zurzeit nicht an Adressen außerhalb der Vereinigten Staaten.

Wir recherchieren noch, ob das damit zusammenhängt, dass Twitter zuerst seine Serverfarmen ausbauen will, bevor einige Dutzend Millionen bellende Zwitschervögel die Tweetosphäre zusätzlich vollkläffen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!