26.02.09

Marvell SheevaPlug: Mini Computer im Netzteil

Marvell SheevaPlug - Das ist kein Netzteil sondern ein PC

Der Marvell SheevaPlug sieht aus wie ein Netzteil, doch darin verbirgt sich ein kompletter Rechner.

PCs werden zwar immer schneller, aber man braucht eigentlich immer nur einen Teil der Leistung, den sie heute bieten. Da die Komponenten gleichzeitig auch kleiner werden, kann man eine Menge damit anstellen. Smartphones haben zum Beispiel heute die Leistung eines Rechners der Mitte der 90er auf dem Schreibtisch stand. Marvell hat jetzt einen winzigen Linux PC gebaut, dessen Leistung schon erstaunlich ist.

Auf den ersten Blick sieht man nur ein Netzteil, auf dem zweiten Blick offenbar sich aber, das da jemand einen PC rein gebastelt hat. Marvell hat einen 1.2GHZ Kirkwood Prozessor eingebaut, dazu 512 MB RAM und 512 MB Flashspeicher. Das ist natürlich nicht viel, aber da der Speicher immer günstiger wird, wird man wohl demnächst etwas mehr zur Verfügung stellen.

 

Der kleine Rechner verfügt über einen Gigabit Anschluss für das Internet und einen USB-Anschluss. Einen Anschluss für ein Display findet man nicht, da der Rechner nur im Netzwerk arbeiten soll. Man kann ihn per Browser ansprechen und konfigurieren.

Für den Heimanwender ist das Rechner natürlich nur eingeschränkt zu gebrauchen, aber man sieht, was technisch möglich ist. Demnächst hat meine Armbanduhr mehr Rechenleistung als das Gerät, dass gerade noch unter dem Tisch steht. Der Rechner ist bei Marvell für 99 Dollar zu haben.

Via Geeky Gadgets</<a>

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!