Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

01.12.11

Marmitek BoomBoom: Musik aus der Dose

Marmitek Boomboom 152 {pd Marmitek;http://www.marmitek.com/de/presse/presseberichte.php}

Aus einem schmucken Rundgehäuse beschallt die Marmitek BoomBomm einen ganzen Raum, und das ohne Kabel - der akkubetriebene Schallwandler empfängt die Musik per Bluetooth.

 

BoomBoom 152 ist ein mobiler Lautsprecher, der drahtlos mit einem iPhone oder iPad und natürlich auch anderen Audiogeräten verbunden werden kann. So kann jeder seine Lieblingsmusik in einer «beispiellos guten Tonqualität» hören, die absolut nicht mit den eingebauten Lautsprechern des iPhone oder iPad zu vergleichen sei, versichert der Hersteller – Joah, es ist auch nicht besonders schwierig, die kleinen Lautsprecherchen klanglich zu übertreffen...

Die BoomBoom entlässt die Schallwellen aus der Mitte des Gehäuses. Mit nur einem einzigen Gehäuse erschafft die Boomboom 152 ein «perfektes Stereo-Erlebnis». Die Klangdose enthält zwei mit Überlegung angeordnete Mittelhochtöner, die eine «leistungsstarke, ausgewogene Tonqualität mit klaren Hoch- und Mittelfrequenzen» liefern. Für das Bassfundament ist ein «Bass-Port an der Unterseite» vorhanden. Diese Angaben wecken Erwartungen, welche die nakten technischen Daten vielleicht etwas relativieren werden: Die Leistung des BoomBoom 152 beträgt nämlich harmlose 2 x 3 Watt, das Frequenzspektrum reicht von 20&nbsp,Hz bis 20 kHz. Die Stromversorgung erfolgt über einen Akku mit 900 mAh, der im besten Fall circa acht Stunden durchhalten soll und über eine Mini-USB-Buchse angeschlossen wird.

Apropos Anschluss: die Boomboom spielt auch Musik von konventionellen via 3,5-mm-Klinkenbuchse angeschlossenen Geräten ab.

Die Marmitek Boomboom 152-Dose gibt es für circa EUR 50 beziehungsweise CHF 90 im Handel, übrigens auch in schwarz.

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer