18.10.08

Maria USB Stick: Datensicherheit von ganz oben

Göttlicher Datenschutz unterm Heiligenschein - Maria USB Stick

Der Maria USB-Stick speichert 1 GB Daten und die können auf den Schutz von ganz, ganz oben hoffen.

Was man nicht alles mit USB-Sticks machen kann. Wer hätte gedacht, dass sich ausgerechnet um so etwas langweiliges wie einen Datenspeicher eine halbe Industrie versammelt, die mit immer neuen und noch absurderen Ideen den USB-Stick zum Trend- und Modeobjekt machen wollen? Man könnte fast sagen, dass selbst diejenigen, die keinen brauchen, einen haben müssen. Neueste Errungenschaft ist ein USB-Stick, der mit göttlicher Unterstützung die Daten sichert:

Und zwar immerhin ein Gigabyte Daten, was ja schon mal nicht schlecht ist. Damit auch wirklich nichts schief gehen kann, hat der Designer des Sticks, Luis Eslava der Marienfigur noch einen Heiligenschein verpasst, auf dem zu lesen steht: "Oh Maria, keep my data safe!".

Stöpselt man den Stick in den Computer ein, so leuchtet das Herz von Maria. Wenn man Daten überträgt, schlägt es ein wenig schneller. Design und Idee bewegen sich zwar an der Grenze dessen, was manche Menschen als "Geschmacklos" bezeichnen würden, aber das finde ich gar nicht. Es gibt ja nun seit Jahrzehnten auch Christopherus Plaketten, die man sich ins Auto legen kann, damit man vor Unfällen verschont bleibt.

Wer seine Daten also unter einen besonderen Schutz stellen will, der kann den Maria USB-Stick für nicht eben günstige 70 Euro im Maria USB Shop erwerben. Guter Schutz, gutes Design und gute Ideen haben eben eins gemeinsam: sie sind meist teuer.

Ein herzlichen Dank an unsere Leserin Souhyla, die uns den Tipp gegeben hat.

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!