Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

16.03.08

MacBook Air: Kriegt das Air zu wenig Luft?

Das MacBook Air hat ein Luft-Problem

Das Macbook Air kann gelegentlich heiss laufen und dann, in einem typischen Technik-Paradoxon, "einfrieren". Apple hat ein Update zur "Feinregulierung des internen Lüfters" veröffentlicht.


Im wahrsten Sinne "Hot Stuff": Schnappt das MacBook Air nach Luft? (Bild D. Amherd/neuerdings.com)

Ein Nachteil des Apple MacBook Air besteht darin, dass Benutzer den internen Lüfter nicht ersetzen können, ein Vorteil, dass das Air problemlos ins Tiefkühlfach passt:

 

Offenbar laufen einige Modelle des superdünnen MacBook Air gehörig heiss. Apple hat auf kursierende Meldungen von MacBook Air-Besitzern mit der Veröffentlichung eines Softwarepatches reagiert, welcher "den Lüfter fein tunen" soll. Wie immer gibt der Obsthersteller dazu keinen weiteren Kommentar ab.

Stellungnahmen finden sich aber in den Apple Foren, etwa von MacBook Air-Besitzer Deny Dias: Er schreibt, sobald das MacBook Air die Temperaturgrenze von 73 Grad Celsius überschreite, verlangsame sich die Leistung des Core 2, währen der Core 1 maximal ausgelastet werde.

 

Wenn man dann weiterhin ein Video laufen lässt, steigt die Temperatur binnen einer Minute auf 75 Grad Celsius, und dann friert das MacBook ein. Danach hat man zehn Sekunden lang ein laufendes System, dann zehn Sekunden totalen Stillstand. Scheint eindeutig ein Hitzeproblem zu sein."

Ein anderer Benutzer schreibt:

 

Wenn iTunes (und das ganze System) zu stottern anfängt, hat in meinem Fall ein Abkühlen des Geräts die Probleme eliminiert.

Apple verweist dieweil auf einen Testbericht des Newton-Co-Entwicklers und Falt-Tastatur-Erfinders Phil Baker, welcher das MacBook Air als "sehr angenehm zu benutzen" bezeichne (wobei Phil in dem Artikel das Lenovo ThinkPad X300 etwa ähnlich hoch lobt). Zufällig erscheint der Verweis auf den Artikle auf der Apple-Website unter "Hot News".

Apples Patch für das McBook Air

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer