Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

04.07.15

Luzi: Diese smarte Nachttischlampe möchte das Schlafen verschönern

Ganz schön groß... (Foto: Inventjin, LLC)

Dank smarter Ideen ist es nicht mehr abwegig, mit Lampen zu sprechen. Im Fall von Luzi soll sich das auch lohnen.

Ganz schön groß... (Foto: Inventjin, LLC) Ganz schön groß... (Foto: Inventjin, LLC)

Auf den ersten Blick sieht Luzi wie eine wuchtige Lampe für den Nachttisch aus. Doch dank moderner Technik soll die Leuchte den Schlaf verbessern, Spaß bereiten und zugleich Smartphone oder Smartwatch laden.

 

Was sie alles kann

Eigentlich lasse ich mich von Videos, die ein hippes Produkt bewerben möchten, kaum noch beeindrucken. Doch der Spot, den die Macher von Luzi für ihre Indiegogo-Kampagne erstellten, ist schon sympathisch und verdeutlicht recht authentisch, was die Lampe fürs Schlafzimmer bieten möchte. Das offensichtlichste Merkmal ist die Sprachsteuerung, vergleichbar mit Siri und Co. So kann man das Licht dimmen, eine bestimmte Beleuchtung auswählen oder Musik abspielen. Hier versprechen die Verantwortlichen ein „therapeutisches“ Licht mit gedämpften, angenehmen Farben. Bei dem Soundsystem handelt es sich um einen Bluetooth-Speaker, der Inhalte vom Smartphone oder Tablet abspielen könne.

youtu.be/SkblY-pj19Y

Apropos: Auf der Vorderseite von Luzi befindet sich eine Fläche, auf der man schnurlos Telefone oder gar die Smartwatch (z.B. Apple Watch) aufladen darf. Alternativ befinden sich auf der Rückseite vier USB-Ports zum Füllen der Akkus anderer Geräte. Eine bewegliche Uhr fehlt nicht. Diese lässt sich mit verschiedenen Ziffernblättern individualisieren, auf Wunsch stellt sie auch Temperatur, Wetterbericht und andere Informationen dar.

Eine Anbindung zu diversen Herstellern von Smart Home-Produkten bzw. Wearables verspricht man ebenfalls, darunter fitbit, switchmate, Lockitron oder LifeQ.

Mitdenken

Zumindest in der Theorie gefallen mir weitere Aspekte von Luzi. So könne die Lampe dafür sorgen, schneller einzuschlafen oder aufzuwachen. Das Licht schaltet sich passend ein oder aus, genauso gibt’s akustische Mediations-Übungen. Zum Einsatz kommt das patentierte Luzi Sleep-System, das Bewegungen vom Kopf sowie Umgebungsgeräusche berücksichtigt. Ob das letztlich überzeugend funktioniert? Das ist leider unklar.

Farbwechsel. (Foto: Inventjin, LLC)

Sowieso scheinen nur wenige Menschen bisher von Luzi überzeugt zu sein. Der große Erfolg blieb bei Indiegogo bisher aus, was durchaus an dem hohen Preis liegen dürfte. 249 US-Dollar soll eine solche Lampe kosten, wenn man Geld vorschießt. Der reguläre Preis liegt sogar bei 300 US-Dollar, wenn Luzi eventuell im März 2016 erscheint. Das ist wirklich happig, zumal aktuell noch viele Fragen offen sind: Wie genau funktioniert die Sprachsteuerung? Ist Luzi Sleep tatsächlich eine Bereicherung? Und kann das Konzept auch im Alltag überzeugen oder ist es eher ein Spaß für die ersten Tage und Wochen?

Trotzdem gefällt mir der Ansatz. Ob es an besagtem Video liegt? Weitere Details erhaltet ihr bei Indiegogo und auf der offiziellen Webseite.

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer