21.10.10

Lumigon T1: Android-Entertainer fürs Wohnzimmer

Lumigon T1 - Viel Entertainment verspricht das Android Phone (Bild: Lumigon)

Ein Google-Phone aus Skandinavien - das T1 von Lumigon.

 

Die skandinavische Firma Lumigon ist recht unbekannt. Das könnte sich mit dem bald erscheinenden Smartphone T1 ändern, denn es versucht die Lücke zwischen Handy und Laptop zu schließen. Ein hochgestecktes Ziel - Was hat das Lumigon T1 denn zu bieten?

Das T1 soll einen "ultra-schnellen" Freescale i.MX51 Prozessor mit 1GHz und 3D-Beschleunigung intus haben - Freescale ist vor allem Apple-Freunden wegen seiner PowerPC-Prozessoren bekannt. Über ein kapazitives 3,5 Zoll Touchscreen soll Android 2.1 mit einer Auflösung von 480*800 Pixeln bedienbar sein und die spezielle P-GUI von Lumigon dabei eine besonders nutzerfreundliche Bedienung garantieren. Neben HSDPA, WLAN und Bluetooth, findet man selbstverständlich auch A-GPS vor. Die obligatorische Kamera mit 5 Megapixeln und Blitz, sowie ein 3,5mm Klinkenstecker dürfen auch nicht fehlen.Während man zunehmend auch Smartphones mit sehr guter Klangqualität vorfindet, versucht Lumigon das mit der Hilfe von Bang&Olufsen noch zu toppen: ICEpower-Technology lautet das Zauberwort. Es ist ein spezieller Audio-IC, der unter anderem einen sehr geringen Stromverbrauch haben soll, zudem den Klang besser an die kleinen Lautsprecher anpassen kann und vorallem die Lautstärke-Abstufungen verfeinert.

Ab hier beginnt das Leben in der Grauzone: Die Dockingstation für das T1 soll den Laptop im Wohnzimmer ersetzen helfen, denn durch den Anschluss an den Fernseher surft man per HDMI 720p im Internet, sieht sich seine Filme an oder hört Musik. Und da das auch schon viele Smartphones beherrschen, packt Lumigon kurzerhand noch eine lernfähige Fernbedienung und einen FM-Sender / -Empfänger hinein.

Das alles klingt auf dem Papier sehr gut, überrascht und macht Eindruck. Doch erst der Praxistest wird beweisen wie alltagstauglich das T1 wirklich ist. Ich bin etwas skeptisch bei so vielen Superlativen, vorallem wenn Lars Graveson jetzt schon vom Nachfolger E1 schwärmt: “the most beautiful phone I have ever seen during my entire 10 year career in mobile business.”

Wenig Information findet man bei Lumigon .

Via Engadget.

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!