02.11.10

Logitech Wireless Solar K750: Lass die Sonne rein

Logitech Wireless Solar K750

Logitech zeigt mit dem Wireless Solar K750 das angeblich weltweit erste Keyboard mit Solarantrieb.

 

Kabellose Tastaturen haben den Vorteil, dass man sich mit ihnen ziemlich frei vor dem Rechner bewegen kann. Auf der anderen Seite neigt der Akku dazu, selbstverständlich immer genau dazu komplett leer zu sein, wenn man die Tastatur gerade dringend braucht. Auch aus diesen Gründen habe ich bisher auf den Einsatz einer kabellosen Tastatur verzichtet. Doch mit dem neuen Logitech Wireless Solar K750 könnte man Skeptiker wie mich überzeugen.

Die neue Tastatur braucht kein direktes Sonnenlicht, um sich aufzuladen, was auch eher unpraktisch wäre. Stattdessen reicht einfaches Kunstlicht. Und selbst, wenn man mal überhaupt kein Licht zur Verfügung hat, soll der Akku rund 3 Monate durchhalten. Den Ladezustand der Batterie kann man mittels eines Programmes auch auf dem Desktop sehen.

Die Tastatur ist mit 0,8 cm ziemlich dünn geraten und man bekommt ein komplettes Layout, also auch mit abgesetzten Pfeiltasten. Die übertragenen Funksignale werden mittels 128bit-AES-Verschlüsselung gesichert - Sniffer mit Empfänger vor der Tür haben also keine Chance, die Eingaben nachzuverfolgen. Die Logitech Wireless Solar K750 wird Ende November auf den Markt kommen und ca. 80 Euro kosten. Die erste mit Sonnenantrieb ist sie übrigens nicht, vor fünf Jahren gab es schon mal die Logitech Wireless Solar K750, die aber nicht mehr lieferbar ist.

Logitech Wireless Solar K750

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!