13.07.10

Logitech H530 und H555: Hellhörige Headsets

Logitech Headset H530

Logitech stellt mit dem Kopfhörer H530 und dem Hinterkopf-Headset H555 zwei Kopfhörer mit Mikrofon vor, die besonders gut zuhören können sollen.

Ehrlich gesagt, habe ich die Pressemitteilung, die vor rund zwei Wochen eintrudelte, schlicht nicht kapiert: Logitech freute sich da, die beiden Headsets H530 und H555 vorzustellen, die laut schwurbeligem PR-Schreiben "eine kristallklare Tonqualität für Internet- und Videogespräche, Musikwiedergabe und Filme bieten".

Woran das liegen mag? Nun, an der Unterstützung von "Super-Breitband-Audio". Was das genau ist, stand zwar nirgends in der Meldung, dafür aber, dass es von Skype erfunden worden und ganz, ganz toll sei. Ein Codec? Eine Wandlung des Tonsignals noch im Headset, die mit Skypes eigenen Kompressionsverfahren kompatibel ist?

Dann fragt sich allerdings, warum "die laserabgestimmten Antriebsspulen und eine digitale USB-Verbindung

reinste Audioqualität für Sprach- und Videokommunikation sowie für Musik, Filme und Spiele" gewährleisten sollen, wie es bei der Beschreibung des Logitech-Headsets H530 heisst: Musik, Filme und Spiele nutzen ja wohl kaum den Skype-Codec.

Also haben wir nachgefragt. In Zürich, bei der freundlichen PR-Betreuerin der Schweizer Firma Logitech. und ziemlich genau zwei Wochen später (nicht ihr Fehler: Die Anfrage ging nach USA, wurde beantwortet, übersetzt und uns gestern zugestellt...) wissen wir:

"Für beide Headsets - Logitech USB Headset H530 und Logitech Laptop Headset H555 -wurden technische Anpassungen beim Mikrofon sowie bei den Ohrhörern vorgenommen, um ein breiteres Frequenzband abzudecken und somit diesem "Codec" gerecht zu werden.

Mit dem Headset H555 und H530 liefert Logitech die Hardware, um von dieser neuen Qualität der Sprachübertragung profitieren zu können." Das Codec ist somit NICHT im Headset von uns verbaut, um auf eine spezifische Frage von Ihnen Bezug zu nehmen.

Damit ist dann ja wieder alles klar.

Die beiden Headsets sind als Kopfbügel (H530) mit Feinabstimmung direkt an der Muschel für Gamer und Videonauten zu haben oder für Vielreiser, die am Notebook ein Soft-Phone nutzen wollen, als Hinterkopfbügel im Bluetooth-Device-Look. Das Logitech Headset 530 kostet knapp 70 Franken oder 50 Euro, das Logitech H555 kostet 85 Franken oder knapp 40 Euro.

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!