18.01.07

LG Mobile Prada - das Handy für Fashion Victims?

LG Prada mit unterernährtem Topmodel vor einem überteuertem Prada Shop

Schon seit einiger Zeit ist bekannt, dass LG Mobile zusammen mit Prada ein Luxushandy am entwickeln ist (vergleiche zum Beispiel hier ). Nun wurden die ersten offiziellen Pressebilder und, noch viel wichtiger, die Features des Prada Handys (LG KE850) bekannt gegeben. Das Triband-Handy wird wie das iPhone über einen Touchscreen gesteuert. Dieser ist 3 Zoll gross und verfügt über eine Auflösung von 400 x 240 Pixel. Ferner wurde eine 2 Megapixel Kamera in das chice Handy integriert. LG hebt in der Pressemitteilung hervor, dass der interne Speicher dank dem microSD Slot erweitert werden kann, erwähnt jedoch nicht, wie gross der interne Speicher tatsächlich ist. Ich nehme deshalb mal an, dass dieser über keine wirklich erwähnenswerte Kapazität verfügt und die Idee wohl eher ist, dass man MP3s etc. auf der Karte speichert. Das LG Prada kann nebst MP3 Dateien auch AACs und WMAs sowie Videos in den Formaten MPEG4, H.263 und H.264 wiedergeben. Spannend finde ich die Tasache, dass das User Interface auf Adobe Flash (aka Macromedia Flash) beruht. Mal schauen, wie reibungslos das läuft. Das bloss 12mm dicke Luxushandy soll ab Ende Februar in Mobilfunkgeschäften und Prada Boutiquen in Deutschland, Frankreich, Grossbritannien und Italien "ab ?600" erhältlich sein. Das ist für die gebotenen Features viel Geld aber ich vermute mal spontan, dass die Zielgruppe dieses Handys sich nicht wirklich für UMTS oder die Synchronisation von Kontakten interessiert ...

 

Weiterführende Links:

Mobile Innovation Meets Avant-Garde Design (Pressemitteilung)

lgpradaphone.com

[via CrunchGear]

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!