Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

10.07.14

LG KizOn: Buntes Minimal-Handy plus GPS-Tracker für Kinder

Ganz schön groß für Kinderhandgelenke: das KizOn von LG.

Mit dem Armband „KizOn“ will LG allen Eltern helfen, die über den aktuellen Standort ihres Kindes auf dem Laufenden bleiben wollen. Damit die Kleinen das etwas klobig geratene Gerät auch tragen wollen, kommt es mit bunten Accessoires daher.

 

Dass das eigene Kind plötzlich verschwinden könnte, gehört sicher zu den Alptraum-Szenarien in den Köpfen vieler Eltern. Entsprechend gibt es bereits diverse Dienste und Gadgets, über die Eltern nachschauen können, wo sich der Nachwuchs gerade herumtreibt oder die sogar eine Warnung ausgeben, sobald das Kind ein vorgegebenes Gebiet verlässt. Die Idee ist alles andere als neu: Schon 2009 haben wir euch bspw. ein GPS-Tracking-Handy vorgestellt. Inzwischen ist die Technik fortgeschritten und die Geräte können kompakter werden. Am ehesten für die Hosentasche gedacht sind u.a. Findster, Trax oder auch Locca. Ein anderes Beipiel kommt in Form einer Art Kinder-Smartwatch daher.

Mit LG betritt nun auch ein namhafter Hersteller dieses Feld. „KizOn“ heißt ihr Produkt.

Kurz zusammengefasst ist dieses Gadget ein Plastik-Armband, das via GPS und Wi-Fi erkennt, wo es sich gerade befindet. Via Mobilfunk (2G/3G) kann es diese Position weitergeben. Eltern benötigen ein Smartphone mit mindestens Android 4.1 und können dann in einer entsprechenden App den gemeldeten Standort verfolgen. Darüber hinaus funktioniert „KizOn“ auch als simples Mobiltelefon: Eltern können es anrufen und sollte das Kind nicht innerhalb von 10 Sekunden den Anruf entgegennehmen, wird die Verbindung trotzdem hergestellt. Auf diese Weise soll man dann aus der Ferne horchen können, was gerade passiert. Umgekehrt können die Kinder mit einem einfachen Tastendruck eine voreingestellte Nummer anrufen. Alle Einstellungen für das KizOn nimmt man über die Android-App vor.

Der Akku des KizOn soll etwa 36 Stunden halten. Eltern bekommen eine Nachricht auf ihr Handy, wenn der Batteriestand unter 25 Prozent fällt.

Gedacht ist das GPS-Tracker-Simpelhandy-Armband dabei für Vorschul- und Grundschulkinder. Stutzig macht mich vor allem, wie klobig das Gerät sogar auf dem offiziellen Pressefoto aussieht, die ja in der Regel entsprechend geschönt sind. Das KizOn dürfte jedenfalls beim Spielen beträchtlich stören. Damit die Kleinen das Armband dennoch akzeptieren, kommt es in bunten Farben daher: Blau, Rosa und Grün stehen zur Auswahl. Außerdem soll es Cover mit beliebten Figuren wie „Hello Kitty“ geben.

Einen Preis hat LG im Rahmen der offiziellen Ankündigung noch nicht genannt. KizOn kommt jetzt zunächst in Südkorea auf den Markt, später in diesem Jahr auch in Europa.

Weitere Informationen findet ihr in der offiziellen Pressemitteilung. Gefunden haben wir KizOn bei The Next Web.

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer