06.07.10

LG Android Tablet: Es dauert noch

LG Tablet - Vielleicht ein Weihnachtsgeschenk (Bild: Engadget)

Auch LG wird ein Tablet mit Android auf den Markt bringen. Die Frage ist nur wann es soweit sein wird.

Während sich Apple die Hände reibt und sich über den reissenden Absatz des iPad freut, bastelt die restlich Welt noch an Plänen, wie man Android auf einem Tablet zum Laufen bekommt. Das Problem ist nicht die Hardware, sondern in dem Fall das Betriebssystem. Das war einfach nie für einen Einsatz auf einem Tablet gedacht und muss nun auf Updates warten.

Immerhin steigt mit LG nun nach Dell und Samsung der dritte große Hersteller in den Ring und versucht sich auch auf dem wachsenden Markt der Tablets.

Das 10 Zoll Gerät soll mit einem älteren Intel Atom Z530 Prozessor bestückt werden, der die Software ordentlich beschleunigen sollte. Und - Triumph! - es gibt wohl einen USB-Port. Nimm das, Apple.

Ob das reicht, das iPad ins Schwitzen zu bringen, wage ich mal zu bezweifeln, zumal LG, wie alle anderen auch, einen Veröffentlichungstermin in 4. Quartal nennt. Der Grund für den späten Termin dürfte bei Google liegen. Die wollen das Chromium OS und Android zusammenführen, was im Sommer wohl der Fall sein sollte. Bis es dann an die Massen vergeben wird, wird es dann wohl Winter.

Einen Preis für das Android Tablet gibt es bisher nicht, aber mehr als 400 Euro wird man wohl auf jeden Fall zahlen dürfen.

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer