21.10.09

Lexar 600x CompactFlash: Fotos im Sekundentakt

Lexar 600x CF

Die 600x CompactFlash Karte von Lexar soll angeblich eine konstante UDMA6-Schreibrate von 90MB/s hinkriegen.

Manchen kann es nicht schnell genug gehen, die Digitalfotografie ist da genau richtig. Das langsamste Teil ist in Kameras wie der neuen Canon der Speicher - Zeit für eine UDMA6-fähige CF-Karte mit 600x Geschwindigkeit. Die Lexar 600x CompactFlash gibt es in Größen von 8, 16 und bald auch 32GB. Die Lesegeschwindigkeit soll dabei mindestens 80MB/s betragen.

Was bedeutet die Schreibrate von 90MB/s in der Praxis? Nun, je schneller die Karte zu beschreiben ist, desto mehr Bilder pro Sekunde können geschossen werden. Sie müssen ja aus dem Kamera-Prozessor in den Speicher verschoben werden. Und langsame Speicherkarten bremsen da durchaus.

Interessant ist das vor allem für anspruchsvolle Anwender, die die Bilder im RAW-Daten Modus abspeichern- also unverändert und unkomprimiert so wie sie aus dem Kamerasensor herauskommen.

Um die CF-Card effektiv nutzen zu können, benötigt man jedoch noch einen UDMA-Reader. Ein Test der englischsprachigen Seite DPnow lieferte zu Tage, dass die per UDMA versprochenen Geschwindigkeiten nur mit speziellen Kartenlesern möglich sind, und auch nur fast so schnell sind, wie angepriesen. Ein ExpressCard-Slot oder ein FireWire800-Port erscheinen hier als beste Anbindung.

Lexar 600x CompactFlash, zusammen mit einem kostenlosen Download der Datenrettungssoftware Image Rescue 4.

Billiger sind die "nur halb so schnellen" Lexar 600x CompactFlash von Lexar verfügbar.

Genaue Infos gibt es bei Lexar .

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!