20.12.13

Die neuerdings.com-Leser haben entschieden: Die 10 meistgeklickten Gadgets 2013

Foto: © James Thew - Fotolia.com

Welches ist das Gadget mit den meisten Abrufen 2013 auf neuerdings.com? Auf Platz 1 gibt es eine Überraschung. Und auch ansonsten finden sich in unser Top 10 neben bekannten Namen einige Gadgetstars, die mancher vielleicht gar nicht so auf dem Zettel hatte.

Foto: © James Thew - Fotolia.com Foto: © James Thew - Fotolia.com

Bei neuerdings.com berichten wir über alltägliche Geräte wie Smartphones, Tablets und Digitalkameras. Aber wir schauen auch links und rechts, was uns Interessantes begegnet, was es Neues gibt oder was wir einfach berichtenswert finden. Und vor allem versuchen wir Geräte selbst in die Finger zu bekommen und ausführlich zu testen. Steigende Besucherzahlen geben uns Recht (vielen Dank dafür!) und auch in unserer Leser-Top-10 für das Jahr 2013 sieht man diese Mischung mehr als deutlich.

Ohne weitere Umschweife – diese Gadgets haben unsere Leserinnen und Leser 2013 am meisten interessiert:

1. Motorola Razr i

Motorola Razr i. Foto: Jürgen Vielmeier

Unser Testbericht zum Motorola Razr i ist der meistabgerufene Gadgetartikel des Jahres. Die "enorme Akkulaufzeit" und den Kameraschnellstart lobte Kollege Jürgen in seinem Post. Und vor allem bei den "weichen Faktoren" machte er die Stärken aus. Wie gut sich ein Gerät im Alltag bewährt, sieht man eben nicht unbedingt an der Zahl der Kerne, der GHz oder sonstiger technischer Angaben. Die sind nur eine erste Orientierung. Und beim Motorola fragte sich da vor allem: Wie macht sich ein Intel-Prozessor in einem Smartphone? Der Chip-Riese hat schließlich in diesem Bereich bislang wenig zu melden.

Was Jürgen am Motorola Razr i gefallen hat und welche Macken das Gerät im Test zeigte, könnt ihr hier nachlesen.

2. Apple iPhone 5s und 5c

iPhone 5s. Foto: Apple

Über Apples aktuelle iPhone-Generation ist sicherlich schon alles gesagt und das auch mehrfach. Der Hersteller polarisiert weiterhin. Das iPhone 5s mit Fingerabdrucksensor und 64-Bit-Chip markiert die Oberklasse. Das bunte iPhone 5c übernimmt die Mittelrolle. Und am Ende der Preisskala muss das altehrwürdige iPhone 4s herhalten. Wem Apples Design und die Produktphilosophie gefallen, wird hier passend bedient. Alle anderen haben mehr Auswahl denn je bei zahlreichen anderen Herstellern.

3. DJI Phantom

www.youtube.com/watch

Viele Leser von neuerdings.com haben regelrecht Spaß an der Technik – genauso wie wir. Und deshalb können wir auch immer wieder mit Gadgets für Freizeit und Hobby begeistern. Unser dreiteiliger Test der DJI Phantom Drohne ist ein Beispiel dafür. Kollege Peter hat sie aus Sicht eines Einsteigers ausprobiert. Seinen Erfahrungsbericht hat er mit Fotos und Videos dokumentiert. Ob die Phantom etwas für euch ist, könnt ihr hier nachlesen.

4. Nexus 5

Nexus 5. Foto: Google

Googles Nexus-Serie hat inzwischen in der Tech-Berichterstattung einen ähnlichen Status wie das nächste iPhone oder Samsungs Galaxy-S-Reihe erreicht: Wochen vorher gehen die Gerüchte herum, verschwommene Fotos tauchen auf, schließlich gibt es die ersten handfesten Leaks. Das Nexus 5 wurde dabei mit größter Spannung erwartet und kein Wunder, dass unser erster Vergleich der technischen Daten entsprechend gefragt war. Wie schon beim Nexus 4 kann auch das neue Gerät vor allem beim Preis/Leistungsverhältnis überzeugen. Es ist sicher kein perfektes Smartphone. Aber das gibt es ja sowieso nicht...

5. Kano

Kano, Bausatz für Raspberry Pi. Foto: Kano

Ein weiteres Beispiel für Hobby-Gadgets, die Freude am Basteln und Ausprobieren wecken: Kano, der Raspberry-Pi-Bausatz. Während der Minimalcomputer Raspberry Pi in Maker-Kreisen bereits Kultstatus genießt, ist er für den Normalanwender doch oftmals abschreckend technisch. Kano räumt damit auf und trifft offensichtlich einen Nerv. In einem bunten Set bekommt man alles, um sich in wenigen Minuten seinen eigenen Rechner zusammenzustecken. Gedacht ist das eigentlich für Schulen – aber das ist der Raspberry Pi ebenso. Wenn ich mir die Zugriffszahlen dieses Beitrags so anschaue, glaube ich kaum, dass sich nur Lehrer begeistert auf dieses Gadget stürzen.

6. Odroid U2

Odroid U2. Foto: Odroid

Gleich hinter dem Kano kommt der nächste Minimalcomputer: Der Odroid U2 möchte so etwas wie ein Raspberry Pi mit mehr Leistung sein. Er bietet beispielsweise einen Quadcore-Prozessor mit 1,7 GHz. Zugleich ist er kleiner. Ansonsten ist das Konzept ähnlich: Man bekommt standardmäßig nur das absolute Minimum und rüstet den Rechner dann selbst mit weiteren benötigten Komponenten auf. Seine besseren Leistungsdaten führen letztlich zu einem höheren Preis gegenüber dem Raspberry Pi. Alle weiteren Informationen findet ihr hier.

7. Huawei Ascend P6

Huawei Ascend P6. Foto: Jürgen Vielmeier

Huawei gehört zu den aufstrebenden Marken aus China. Lange Zeit waren sie nur Zulieferer für andere oder nur im Heimatland vertreten, nun wollen sie sich international beweisen. Gerade Huawei hat in der Hinsicht große Pläne und will schon bald zur weltweiten Spitze gehören. Unser Test des Huawei Ascend P6 stieß dabei auf entsprechendes Interesse. Aus Sicht von Kollege Jürgen ist es ein "ordentliches" Smartphone. Aber von der Spitzenklasse ist es doch noch weit entfernt.

8. Doosh

Doosh. Foto: Hersteller

Stefan Raab hat ein unerklärliches Talent, Hits zu landen. Sogar mit Dingen, die nun wirklich überhaupt nichts mit dem zu tun haben, was er eigentlich tut. Den von ihm erfundenen Duschkopf Doosh fanden wir kurios genug, um ihn vorzustellen. Schließlich sind solche Fundstücke für uns das Salz in der Gadgetsuppe. Aber dass der Bericht darüber so viel abgerufen werden würde, hat uns dann doch verblüfft. Auf der anderen Seite ist es allerdings auch wieder nicht erstaunlich: Schließlich hat es Stefan Rabb damit sogar in den "Spiegel" geschafft. Und worum drehte sich die ganze Aufregung? Mit Doosh kann man duschen, ohne dass die Haare nass werden. Praktisch ist das auf jeden Fall. Zum Hit wird es eben durch Stefan Raab.

9. UnityMedia Horizon

UnityMedia Horizon. Foto: UnityMedia

Die Zukunft des Fernsehens und des Fernsehers ist eines dieser großen Themen, die uns dauerhaft beschäftigen. Der Fernseher als Entertainment-Zentrale im Wohnzimmer wurde uns dabei schon häufig versprochen. Mit der "Horizon"-Box von UnityMedia geht ein weiterer Kandidat an den Start. Es soll dabei gleich ein ganzes Ökosystem werden, das Fernsehen und Internet miteinander verknüpft. Und nicht nur wir, auch unsere Leser waren offensichtlich gespannt, was dieser neueste Wurf leisten kann. Hier könnt ihr es nachlesen.

10. Raspberry Pi XBMC Kit

Raspberry Pi XBMC Kit. Foto: Engadget.com

Und zum Abschluss noch einmal Raspberry Pi. Ihr merkt schon: Das Thema ist wirklich heiß. In diesem Fall geht es um das Raspberry Pi XBMC Kit . Ähnlich wie Kano weiter oben ist es ein Komplettset, diesmal aber für eine spezielle Anwendung: der Raspberry Pi als Mediacenter. Dazu kommt die XBMC-Software zum Einsatz und im Set ist alles enthalten, was man braucht, um sich seine preisgünstige Unterhaltungszentrale selbst zu bauen. Es ist somit die Kombination aus "Bastelcomputer", "preisgünstig" und "Entertainment-Zentrale im Wohnzimmer". Kein Wunder, dass dieses Gadget bei euch so gut angekommen ist.

Das also sind sie nun, die zehn meistabgerufenen Gadgets des Jahres auf neuerdings.com. Eine interessante Mischung, aber es war auch wieder ein interessantes Jahr. Wir sind allesamt schon sehr gespannt, was die nächsten zwölf Monate bringen werden. Manches davon scheint schon sicher – das Samsung Galaxy S5 beispielsweise geistert bereits durch die Gerüchteküche. Zum nächsten iPhone starteten die Gerüchte ja schon vor Wochen. Und überhaupt wird es zu allen heute erfolgreichen Geräten Updates geben. Es gibt aber auch ein paar Unbekannte: Schafft CyanogenMod den großen Sprung in Sachen Marktanteil und macht damit Googles Android Konkurrenz? Wer wird neuer Microsoft-Chef? Hat Apple 2014 etwas Überraschendes im Köcher? Wird die Xbox One oder die PlayStation 4 vorne liegen? Und werden die Themen Nachhaltigkeit und Produktionsbedingungen bei unseren Gadgets eigentlich mal in größerem Stil diskutiert? Das Projekt Fairphone könnte hier weitere Anstöße geben. Wir werden es sehen – und natürlich für euch darüber berichten.

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer