16.08.09

Lenovo Q700: Mini-PC fürs Wohnzimmer

Lenovo Q700 - Wohnzimmer PC mit großer Festplatte (Bild: Lenovo)

Der Lenovo Q700 hat einen Duo-Core Prozessor und weiß nicht so richtig, was er will.

Kleine PCs, die man gut verstecken kann, oder die nur als reine Datenträger, zum Beispiel für die DVD oder Fotosammlung dienen, sollen in Zukunft das heimische Wohnzimmer verschönern. Das Gerät dient dann gleichzeitig zum Netzbesuch vom Sofa aus, als auch um alles Mögliche auf dem Fernseher anschauen zu können. Lenovo hat nun so ein Gerät in den USA vorgestellt.

6 x 20 x 25 Zentimetern misst das kleine Gerät, bestückt ist es mit einem Intel Core Duo E5200 der mit immerhin 2.5 Ghz getaktet ist. Als Grafikbeschleuniger dient ein Intel GMA X4500 Chip. Spielen kann man damit also eher nicht, aber für HD-Content sollte es gerade ausreichen.

Neben den üblichen USB-Anschlüssen findet sich auch ein HDMI-Port am Gerät, damit man den Rechner sofort mit dem heimischen Fernseher verbinden kann. WLAN im Draft-n Modus gibt es auch dazu, was das Überspielen von großen Datenmengen im heimischen Netz etwas einfacher macht. Gespeichert werden die Daten auf Festplatten, die zwischen 320 und 640 GB groß sein können.

Bisher hat Lenovo das Gerät nur für die USA angekündigt, wo das kleinste Gerät ab 499 Dollar zu haben sein soll.

 

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!