26.01.10

Lenovo iBook: 6-Zoll Namensvetter

Lenovo Tian Ji - Übersetzung der Schriftzeichen siehe Text (Bild: ZOL)

Lenovo steigt in den eBook-Reader Markt ein, augenscheinlichstes Merkmal: asiatische Schriften werden unterstützt.

Lenovo Tian Ji - Übersetzung der Schriftzeichen siehe Text (Bild: ZOL)Bei Lenovo, dem ehemaligen IBM Vertragsbauer, tut sich einiges, und ständig kommen neue News in die Redaktion.

Diese ist besonders interessant, denn sie liest sich sehr verwirrend: Lenovo hat ein iBook im Programm! Denkt man zuerst an einen Tippfehler, der "eBook" lesen müßte, so sagt ein Bild mehr als tausend Worte. Es heißt tatsächlich so, die genaue Bezeichnung ist Tian Ji EB-605 iBook. Dem chinesischen Schriftzeichen vor dem iBook zufolge, das übersetzt "himmlische Perle" heißt, wird es für den asiatischen Markt bestimmt sein, soll aber internationale Sprachunterstützung beherrschen.

Und da diese gadgetophilen Asiaten mit einem reinen eBook-Reader nicht zufrieden sein werden, packt Lenovo gleich eine handvoll weiterer Features in das 6 Zoll große Gerät.

So bietet das eBook neben den obligatorischen eReader-typischen Formaten (u.a. .html, .pdb und .mobi) auch Musik- und Fotounterstützung an. Von oben nach unten gelesen, zeigt der Bildschirm folgende Funktion: "Zeitungen", "Bücher", "Musik", "Bilder", "Lesezeichen", "Zuletzt Gelesene", "Speichern", "Suchen", "Überblick" (über den verfügbaren Speicher?), "Einstellungen".

Das alles möglich macht ein 400 MHz getakteter ARM von Samsung der, wenn man Spekulationen trauen darf, auch von einem SIM-Card Slot begleitet wird. Das würde die Zeitungsrubrik logischer erscheinen lassen und den Verzicht auf einen PC ermöglichen.

Leider sind keine weiteren Daten zu dem Lenovo EB-605 iBook wie Batterielaufzeit oder Speichergröße bekannt - wir werden aber dran bleiben.

Gesehen bei ZOL.

Schlagworte zu diesem Artikel

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!