Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

25.11.08

LED Kerze: Romantik für Geeks

Die LED Kerze kann man nicht nur ausblasen

Die LED Kerze ist aus Wachs, und hat an ein sehr interessantes Feature. Man kann nicht nur aus- sondern auch anblasen.

Es gibt so Dinge, die seit Jahrtausenden im Grundsatz nicht verändert worden sind. Kerzen, zum Beispiel. Ein wenig Wachs, ein Docht, fertig ist ein ebenso praktisches, wie einfaches Hilfsmittel. Es gibt Licht, es wärmt und es ist ziemlich günstig herzustellen. So etwas kann man natürlich nicht kaum verbessern. Aber Kerzen sind auch nicht ungefährlich, hat man mal vergessen, eine aus zu machen. Ein interessanter, wenn auch teurerer Ersatz, könnten die LED Kerzen sein:

Die sieht aus wie eine Kerze und ist sogar aus Wachs gefertigt. Von außen kann man sie also nicht von einer normalen Kerze unterscheiden. Doch im Innerern der Kerze versteckt sich die Elektronik. Denn die Kerze wird nicht einfach mit einem Schalter angemacht, sondern man kann sie "an pusten". Sie reagiert auch auf einen kräftigen Luftzug, wenn man sie wieder ausblasen möchte.

<object width="425" height="344"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/V92IDy7lG08&hl=de&fs=1"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/V92IDy7lG08&hl=de&fs=1" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="425" height="344"></embed></object>

Mittels eines Schalters am Boden der Kerze kann man sogar die Farben wechseln. Die Batterie soll für über 300 Stunden reichen. Also eine Kerze, die man gefahrlos anlassen kann. Zu bekommen bei Think Geek ab 12 Dollar.

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer