Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

21.09.10

Brando MP3-Player und Radio im Retro-Handy-Outfit: Der Knochen ist wieder da

Retrohandy MP3-Player

Brando bietet einen Lautsprecher mit MP3-Player, der aussieht wie das legendäre erste Mobiltelefon.

"Alter, was ist denn das für ein Knochen?" werden Jugendliche sagen, die Sie mit dem Brando sehen - tja, so haben Mobiltelefone eben damals ausgesehen. Aber das scheinbare Retro-Handy von Brando ist gar keines. Hinter dem nostalgischen Äußeren verbirgt sich ein MP3-Player mit Radio und Lautsprecher - oder umgekehrt, je nachdem. Und dank einer eingebauten LED dient das Gerät sogar noch als Taschenlampe.

Telefonieren ist also nicht. Dafür kann man eine Menge anderer Dinge damit anfangen. Musik hören zum Beispiel. Entweder über das FM-Radio oder über den eingebauten USB-Schacht, der MP3/WMA-Dateien direkt von einem USB-Stick wiedergibt. Natürlich ist auch ein SD(HC)-Kartenleser an Bord.

Außerdem kann das scheinbare Retro-Handy als Lautsprecher für alles verwenden, was sich über einen 3,5 mm Klinkenstecker anschließen lässt: alle iPods, MP3-Player, CD-Player, Notebooks und so weiter.

Wie lange der eingebaute Lithium-Ionen-Akku hält, steht leider nicht bei Brando, auch nichts über Frequenzgänge und derlei technischen Firlefanz. Darauf kommt es wohl bei diesem Aussehen und diesem Preis auch nicht so sehr an. Immerhin erfahren wir, dass das Gesicht 147 Gramm schwer ist. Die Maße betragen ca. 49 x 47 x 145 mm.

Den MP3-Player im Retrohandy-Look gibt es online für 23 US-Dollar, also rund 17,50 Euro. Dazu kommen noch Versandkosten, aber wenn ich das recht verstehe, sind die ziemlich niedrig. Zumindest lese ich auf der Seite „Worldwide Shipping 3 US-Dollar on Every Order“. Das ist doch mal ein Wort. Das Ding am Strand gezückt, und man kommt sich wenigstens ein wenig vor wie...

via Coolest Gadgets

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer